Thailand, KO Tropfen - betäubt, beraubt & missbraucht

Es Passiert nicht nur in Thailand! Worauf sollten Frauen und Männer im Thailand-Urlaub achten? Wie reduziere ich das Risikio, ein Opfer durch KO-Medikamente - einer solch hinterhältigen Tat zu werden? Fragen & Antworten sowie ausführliches Hintergrundwissen, durch qualitative journalistische Recherche, bekommen Sie jetzt hier !

Gefahr durch KO Mittel in Thailand ausgeraubt oder vergewaltigt zu werden
KO-Tropfen in Thailand

"Bitte überfliegen Sie den Artikel nicht in wenigen Sekunden... nehmen Sie das Thema ernst! Besonders weiter unten erklären wir etwas zu verschiedenen Schlafmitteln und Wie sich schützen können. Dieses Thema ist uns, Nina & Michael, als Autoren dessen Artikels, sehr wichtig."

Es passiert immer wieder. Es betrifft unzählige junge Männer und Frauen. Und es kann auch Sie betreffen. Wegen einer einzigen kleinen Pille wird der Traumurlaub in Thailand zu einem Albtraum. In Bars und Diskotheken nutzen Kriminelle die Unwissenheit von Touristen gnadenlos aus, um sie mit KO-Mitteln zu betäuben. Der Raub der Geldbörse ist nur der geringste Schaden. Viel gravierender sind die bleibenden seelischen Schäden. Dieser Artikel zeigt die unschöne Realität und soll Sie wachrütteln.

Warum sind KO Tropfen so gefährlich?

KO Tropfen sind Drogen. Nein, KO Tropfen sind schlimmer als Drogen. Nach dem Konsum droht ein vollständiger Kontrollverlust. Das gefährlichste daran ist, dass sie meistens nicht bewusst eingenommen werden. Zwar rufen geringen Dosen ebenfalls einen Rauschzustand hervor, der zum Beispiel private Probleme kurzzeitig verdrängt, in der Regel werden sie aber für Verbrechen verwendet. Opfern ist dabei nicht bewusst, dass ihnen die Mittel soeben verabreicht wurden. Auch hinterher resultiert ein Filmriss.

 

Erwachen die Opfer nicht im Hotelzimmer auf, dann oft im Krankenhaus (wenn nicht sogar auf offener Straße), können sie sich häufig an nichts erinnern. Im Blut oder Urin können die Substanzen i.d.R. maximal 6 bis 12 Stunden (einige Benzodiazepine auch länger) nach Verabreichung nachgewiesen werden. KO Tropfen könnte man auch als unsichtbares Gift bezeichnen.

Alkohol und KO-Tropfen Thailand
Filmriss: "War es wirklich nur der Alkohol? Was ist genau passiert letzte Nacht? Ich erinnere mich an nichts mehr..."

Was bezwecken die Täter und wer benutzt KO-Mittel?

Das wichtigste gleich vorweg: Die Täter sind zu 99% andere westliche Touristen oder dort lebende Ausländer. Thailändische Männer/Frauen nutzen KO-Tropfen auch – aber fast immer zum Zweck des Raubes von Wertsachen und nicht der Vergewaltigung.

 

In erster Linie ist die Verwendung von KO Tropfen dafür bekannt, seine Opfer zu betäuben, um sie handlungsunfähig für sexuelle Übergriffe zu machen. Gleichzeitig nutzen die Täter den Zustand der Wehrlosigkeit natürlich auch, um Geld und Wertgegenstände zu entwenden.
Im Urlaubsparadies Thailand gehen sie aber noch einen Schritt weiter.

Während Sie Freunden und Verwandten zurück in Deutschland lustige Schnappschüsse oder atemberaubende Landschaftsfotos präsentieren, ahnen Sie nicht, dass noch viel mehr Menschen Teil an Ihren Reiseerlebnissen haben.

Es bleibt nicht bei einer anonymen Vergewaltigung. Täter machen Fotos oder Videoaufnahmen von ihren Verbrechen, die wenige Tage später im Dark Web auftauchen und teilweise für die Ewigkeit im Internet hinterlegt sind. Manchmal taucht derartiges Bildmaterial sogar auf Seiten auf, auf die alle Menschen Zugriff haben. Das Verheerende: genau wie von der Verabreichung der KO-Mittel wissen Touristen nicht, dass sie über Nacht zum unfreiwilligen Porno Darsteller werden.

 

Sollten Sie auf einer Thailand Reise in eine ähnliche Situation geraten, legen wir Ihnen nahe, unbedingt bei Google auf die Suche zu gehen. Selbstverständlich werden Sie auch mit gründlicher Recherche nicht in die Tiefen des Dark Webs vordringen. Aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Angesichts dieser Grausamkeiten muss jede Gelegenheit genutzt werden, um die Täter zu überführen und den Schaden für die Opfer so gering wie möglich zu halten.

 

Möglicherweise werden Sie aber auch mit dem Beweismaterial erpresst. Ob Sie damit besser gestellt sind, als wenn dir Bilder gleich im Internet landen, ist fraglich. Aber wenigsten besteht in diesem Fall die Chance, aktiv zu werden. Schämen Sie sich nicht. Wirklich jeder kann Opfer eines so abscheulichen Verbrechens werden. Wenden Sie sich umgehend an die Polizei und verschweigen Sie die Tat unter keinen Umständen. Noch schlimmer wäre es, den Forderungen Ihrer Erpresser nach zu geben.

Durch Schlafmittel und Alkohol im Urlaub vergewaltigt und wird gezwungen.
Durch Schlafmittel und Alkohol im Urlaub vergewaltigt - Danach wird die Frau mit Videos und Fotos weiter erpresst. Es folgt eine Depression.

Wie gehen diese Schweinehunde dabei vor?

KO Tropfen sind bei Kriminellen deshalb so beliebt, weil sie in Getränken unsichtbar werden. Ein unbeaufsichtigtes Glas ist eine wahre Einladung, um einem unwissenden Opfer die Mittel zu verabreichen. Mit einer geübten Geste tropfen sie die Substanz ins Glas, woraufhin sich das Mittel in kurzer Zeit mit dem Getränk vermengt.

 

Anschließend beobachten sie ihre Opfer aus sicherer Entfernung. Bei Betroffenen tritt nach kurzer Zeit ein leichter Rauschzustand ein. Es ist dieses typische Gefühl der Schwerelosigkeit. Sie fühlen sich leicht benommen, ganz als würden Sie auf einer leichten Wolke schweben. Ihre Sinne schwinden immer mehr. Aber KO Tropfen? Daran denken Sie gar nicht. Nein, wahrscheinlich setzt Ihnen der Alkohol zu. Deshalb schütten Täter die Tropfen vor allem in Spirituosen.

 

Bis die vollständige Wirkung der Wehrlosigkeit einsetzt, dauert es je nach verabreichter Menge eine ganze Weile. Meistens fallen die Betroffenen erst in Ohnmacht, wenn Sie nach dem Besuch in der Bar den Heimweg antreten oder bereits im Hotelzimmer angekommen sind. Die Täter folgen den Opfern entweder bis in die Unterkunft oder nutzen die Flirtlaune dank der der durch den "Alkohol" gesenkten Hemmschwelle, um ihre Opfer zu umgarnen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Willenlos und hemmungslos durch Alkohol und KO-Tropfen in Bangkok
Freundinnen passen auf Ihre Freundin auf. Sehr gut!

An welchen Orten schlagen sie zu?

Erkundigen Sie sich vor Ihrem Reiseantritt unbedingt bei dem Reiseveranstalter, an welchen Orten bereits derartige Geschehnisse beobachtet wurden. Da KO Tropfen in Thailand mit etwas Insiderwissen problemlos erhältlich sind, schlagen Täter auch in Locations zu, in denen sich Unwissende sicher fühlen. Vor allem die typischen Bars und Diskotheken, die als Touristen Hotspots gelten, sind beliebte Tatorte. Es kann überall passieren! Nur wenige Orte gelten als sicher, da sie unter ständiger Kontrolle seriöser Reiseunternehmen stehen. In Ihrem Urlaub sollten Sie lediglich diese Bars besuchen.

Es trifft nicht nur junge Frauen (ob Reisende oder einheimische Thailänderinnen)

In erster Linie werden junge, attraktive Frauen zu Opfern sexueller Gewalt. In Thailand trifft es sehr oft Prostituierte, die für die Kriminellen als leichte Beute gelten. Doch auch ahnungslose Urlauberinnen, die im Urlaub ein bisschen Spaß haben möchten und dafür das ein oder andere harmlose Abenteuer eingehen würden, werden schnell zu potentiellen Opfern. Allerdings handelt es sich in diesem Fall um alles andere als einen harmlosen Urlaubsflirt.

 

Junge Männer wägen sich dagegen oft in Sicherheit. Das Gewalt Interesse insbesondere in Form einer Vergewaltigung, ist bei dieser Zielgruppe zwar etwas schwächer, darf aber auf keinen Fall unterschätzt werden. Vergessen Sie nicht, dass KO Tropfen Sie völlig außer Gefecht setzen, sodass selbst gestandene Männer wehrlos werden. Auch männliche Touristen werden sehr oft ausgeraubt. Übrigens gilt die Widerlegung des Klischees nicht nur für die Seite der Opfer. Nicht immer sind es nur Männer, die KO Tropfen verwenden. Auch Damen sind im Besitz dieser Drogen und nutzen die Wirkung, um sich illegal Geld zu verschaffen.

Der Rausch allein ist nicht die einzige Gefahr

Je nach Dosierung wirken KO Tropfen anders auf den Körper. Eine geringe Menge reicht bereits aus, um Sie in einen leichten Rauschzustand zu versetzen. Dieser kommt erhöhtem Alkoholkonsum gleich und bleibt in der Regel ohne schwerwiegende Folgen. Ab einer gewissen Dosis machen KO Tropfen Sie sogar bereitwilliger, sexuelle Handlungen mit einem Fremden einzugehen. Das macht es den Tätern natürlich leichter, ihr Ziel zu erreichen. Meistens nutzen sie aber den Effekt des vollständigen Kontrollverlusts.

 

Meistens wachen Sie nach Ihrem Rausch in Ihrem Hotelzimmer (allein) auf oder in einem fremden Bett und erinnern sich an nichts mehr. Der Täter wird sagen; „Du hast gestern Abend aber ganz ordentlich was gesoffen“ 

Sollten Sie jedoch sich sicher sein, es kam zu ungewollten Geschlechtsverkehr, ist es Ihnen jedoch unmöglich, der Polizei genauere Angaben zu den Geschehnissen zu machen, was eine Anzeige aufgrund mangelnder Fakten nahezu ausschließt.

 

Schlimmer sind aber die Langzeitfolgen. Besonders Touristen, die ohne Vorahnung Opfer von KO Tropfen wurden, leiden daraufhin sogar unter Depressionen, Erfahrungsgemäß geben sie sich die Schuld für ihr Fehlverhalten. Dass sie schamlos überfallen wurden, kommt ihnen nicht in den Sinn. Sie glauben, es einfach mit dem Alkohol übertrieben zu haben.

 

Noch unglaublicher: es existiert ein Bericht einer britischen Studentin (19 Jahre alt), der nicht einmal die Polizei glaubte, dass ihr Filmriss von KO Tropfen verursacht wurde. Es existieren so einige Berichte. Googeln Sie einmal und das nicht nur in Thailand! 

Scham, Schuld, Hämatome und lebenslange Angst sind aufgrund von KO Tropfen manchmal das Resultat einer Thailand Reise. Dabei hatten Sie sich schöne Urlaubserinnerungen, braune Haut und Erholsamkeit erhofft. Gibt es etwas Schlimmeres?

Vergewaldigungsdrogen in Thailand
Wie Opfer sich fühlen, ist nur schwer nachvollziehbar. Darum; Bitte lesen Sie aufmerksam und teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden und Bekannten. Das Thema betrifft nicht nur Thailand oder eine andere Urlaubsdestination!

So schützen Sie sich

...und all das nur, weil Sie sich vorher nicht ausreichend informiert haben. Weil Ihnen niemand die Augen vor der Realität geöffnet hat. Weil Sie niemand davor gewarnt hat, dass es im Paradies eben auch Schlangen gibt.

Aber Sie sind nicht wehrlos! Sie können auf sich aufpassen und sich schützen:

 

  • betreten Sie ausschließlich Bars, die der Reiseveranstalter als sicher erklärt
  • bestellen Sie immer ein Glas. In grünen Bierflaschen ist eine Trübung oder Färbung des Getränks nicht sichtbar
  • lassen Sie Ihren Drink niemals unbeaufsichtigt stehen. Nehmen Sie ihn sogar mit auf die Toilette
  • zeigen Sie niemals, wie viel Bargeld Sie mit sich führen. Bezahlen Sie immer dezent und zügig
  • feiern Sie möglichst mit einer Begleitperson
  • wenden Sie sich bei dem kleinsten Anzeichen von Schwindel an das Personal

  • nehmen Sie niemals eine Tablette unverpackt von jemand fremden an. Beispiel: Sie haben Kopfschmerzen, „Jemand“ bietet Ihnen eine Kopfschmerztablette an. Unverpackt wo man also nicht den Namen des Medikamentes sehen kann. Oder „Jemand“ sagt: „Hier, das bringt dich in Partylaune.“ Dabei ist der Gegenteil der Fall und Sie fallen ins Bett.

  • und vor allem: nehmen Sie diesen Artikel ernst!

 

Außerdem gibt es viele nützliche Utensilien, die dabei helfen, KO Tropfen zu erkennen:

 

  • Spikeys sind kleine Stöpsel, die auf die Flaschenöffnung gängiger Getränke genormt sind. Nur ein kleines Loch für einen Strohhalm ist enthalten. Das macht es den Tätern unmöglich, Pulver in die Flasche zu schütten
  • Ein Schnelltest in Form einer Visitenkarte. Sie träufeln ein paar Tropfen der Flüssigkeit auf die Karte. Verfärbt sich diese, beinhaltet Ihr Getränk zugesetzte Substanzen.
  • Undercover Colours: es geht noch einfacher. Ein Nagellack, der sich beim Eintauchen ins Glas verfärbt, sobald KO Tropfen hinzugegeben wurden, ist besonders praktisch. Leider wird dieses Produkt derzeit noch entwickelt.
  • Der "schlaue Strohhalm", eine Erfindung dreier Studentinnen aus Miami, färbt sich blau, wenn Gefahr droht.

    *Wir machen kein Affilate. Darum sind die jeweiligen Artikel nicht verlinkt. Aber googeln Sie bitte einfach danach - sie lassen sich ganz schnell finden.

 

Diese Mittel sind weit verbreitet in Südostasien und sehen auch fast immer genauso aus wie auf den Bildern.

Vielleicht mag es übertrieben sein, aber drucken Sie sich doch die Bilder oder gar den ganzen Artikel aus? Wir werden diesen Artikel in den kommenden Tagen unten noch als PDF zum Download beifügen. Jedenfalls seien Sie sich bewusst, dass folgende Medikamente zu der Gruppe der Benzodiazepinen gehören.

Kurz was erklärt, was für unser Thema relevant ist: Benzodiazepine wirken anxiolytisch (angstlösend), sedierend (beruhigend), muskelrelaxierend (muskelentspannend) und hypnotisch (schlaffördernd bis schlaferzwingend).

Sie werden gleich anhand einiger Beispiele mehr verstehen von dessen Wirkung und Gefahr, wenn solche starken Medikamente missbraucht werden.

 

Es ist kaum zu glauben, wie einfach man in Thailand an KO-Mitteln kommt. Bis auf wenige Ausnahmen lassen sich sogar Apotheker mit Leichtigkeit zum Verkauf verleiten. Täter wissen ganz genau, wo sie die Mittel erhalten. Ja, Wissen ist Macht. Aber eben dieses Wissen kann Sie auch schützen. Wenn Sie die Eigenschaften der am häufigsten angewendeten KO-Mittel kennen, ist das ein großer Vorteil.

Teilweise gibt es noch Barbiturate in Thailand, die sogenannten Vorgänger von Benzodiazepine. Allerdings, fällt für unseres Thema, die Wirkung (Aufklärung) identisch aus.

Einige Beispiele von KO-Tropfen/Mittel (vor allem Benzodiazepine) in Thailand.

"Unser freier Journalist vom Team Thailand-Speziasten, hat diesbezüglich mit zwei Fachärzten für Psychiatrie gesprochen, welche solche starken Medikamente verschreiben dürfen und dessen Wirkung in einem therapeutischen Rahmen - allerdings auch die Nebenwirkungen bei einer missbräuchlichen Dosierung - kennen. Nochmals vielen Dank an dieser Stelle !"

Schlafmittel als Vergewaltigungsdroge in Thailand
Benzodiazepine als Vergewaltigungsdroge in Thailand - Wir möchten etwas aufklären. Bitte passen Sie gut auf.

Alprazolam (Xanax)

1 mg kostet nur rund 30 THB. Das Mittel wirkt sich stark auf die Psyche aus und wird unter ärztlicher Aufsicht zur Behandlung von Angst- und Panikstörungen angewendet. Bei Überdosierung dróhen jedoch Schwindelanfälle, Komazustände, Depressionen, Seh- und Gangstörungen, Kopfschmerzen und Atemnot. Und wie jedes Benzodiazepin wirkt auch der Wrikstoff Alprazolam sedierend, wobei nicht ganz so stark.

Diazepam 5 oder 10 mg Valium Thailand
Typisches Valium in Thailand 5mg. 10mg sind meist blau.

Diazepam (Valium)

5 THB reichen aus, um sich rund 10 mg zu beschaffen. Es handelt sich um meistens blaue, manchmal auch rotweiße Kapseln, die weißes Pulver enthalten. Valium ist ein Schlaf- und Beruhigungsmittel. Diazepam ist auch in Flüssiger Form erhältlich, allerdings wird diese in Thailand nur im Krankenhaus verwendet. Täter können allerdings flüssiges Valium aus Ihren Heimatländern mitbringen.


Clonazepam (Rivotril)

2 mg für 5 bis 8 Baht? Ein Geschenk für die Täter! Schon eine Tablette genügt, um selbst einen gestandenen Mann zu überwältigen. Dennoch wirken die Mittel bei jedem Menschen unterschiedlich. Die Verabreichung erfolgt stets in Verbindung mit Alkohol. Es löst sich sehr schnell auf und wird in Getränken nahezu unsichtbar.

(Flunitratzepam) Rohypnol 

Dieses Mittel ist weniger lukrativ für Täter. Zum einen ist es mit 40 THB relativ teuer, zum anderen sind die Tabletten außen grün und innen blau und lösen sich nur langsam auf. Daher ist Rohypnol in Getränken sichtbar – wenn Sie BITTE Ihr Getränk in einem Glas trinken! Denn die meisten Biersorten in Thailand sind in grünen oder braunen Flaschen.

 

Ebenfalls ist es Thailand nicht so einfach zu bekommen. Jedoch sei gesagt, sollte es der Täter doch irgendwie schaffen dem Opfer dieses Mittel, zusammen mit Alkohol zu verabreichen, ist es das schlimmste und stärkste Mittel unter den Benzodiazepinen! Früher seit den 80er bis es von GBL und GHB „abgelöst“ wurde, galt Rohypnol zur Vergewaltigungsdroge Nr.1 weltweit. 1 bis 2 mg macht jeden buchstäblich komatös – ähnlich wie Ketamin (wird in der Regel in der Human- und Tiermedizin zur Anästhesie verwendet.

 

Bei Begin der Einnahme von Rohypnol zusammen mit Alkohol, wird der Konsument sich nach Erwachen an nichts bis hin sehr wenig Erinnern (Teilamnesie).

Der Wirkstoff Flunitratzepam setzt schon nach 15 bis 20 Minuten an und der Effekt dauert bis 12 Stunden.

Lorazepam 2mg Tavor in Thailand sind rosa und 0,5mg kleine und blaue Tabletten.
Lorazepam 2mg Tavor. In Krankenhäuser bekommt man i.d.R. sehr kleine blaue Pillen mit 0,5mg.

Lorazepam (Tavor)

Auch diese Tabletten sind in der Dosierung von 0,5 mg blau. Allerdings gibt es auch 2 mg Tabletten in rosa, welche mit rund 5 Baht einigermaßen erschwinglich sind.

Ebenfalls sind weiße Tabletten mit 1mg erhältlich, welche das Getränk eben nicht verfärben.

Wie bereits gesagt: BITTE nie das Getränk aus den Augen lassen je nach Location.


Methadon und Tramaldol

Methadon ist ein synthetisches Opioid, welches in der Medizin als starkes Schmerzmittel dient jedoch am i.d.R. als Substitutionsmittel bei einem Heroinentzug.

 

Das Fatale: häufig wird es mit Zuckersirup angereichert, sodass es in Cocktails kaum auffällt. Ganz im Gegenteil, es schmeckt herrlich süß. Bei Überdosierung drohen starke Rauschzustände sowie Atemnot bis hin zum Ersticken. Schon kleinen Mengen machen sich mit Mundtrockenheit, Juckreiz, Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall bemerkbar.

 

Sehr selten wird Methadon in Thailand oder anderswo als KO-Mittel benutzt, kann allerdings – je nach Dosierung - das Opfer sehr euphorisch, schläfrig und teils willenlos machen. Methadon ist in Thailand bei bestimmten Substitutionskliniken legal und ohne Rezept zu bekommen.

 

Tramaldol ist ebenfalls ein Opioid und in Thailand als Kapsel verfügbar, worin sich weißes Pulver befindet. Tramaldol ist ebenfalls ein Schmerzmittel, wirkt euphorisch, schläfrig und benebelt bei hoher Dosierung die Sinne. 

4-Hydroxybutansäure KO Tropfen
4-Hydroxybutansäure

GHB/GBL (4-Hydroxybutansäure oder γ-Hydroxybuttersäure)

GHB ist wohl das gefährlichste Medikament sowie voller Heimtücke, sollte es als Vergewaltigungsdroge missbraucht werden. Bei diesem Mitteln handelt es sich um farb- geschmacks- und geruchsneutrale Tropfen.

 

Gerade das macht es so gefährlich, denn in Alkohol fallen sie fast überhaupt nicht auf. Schon geringe Mengen rufen schwere Atemnot hervor und führen nicht selten zum Tod.

 


Nach etwa 15 Minuten setzt der Rausch bereits ein und hält für rund 2 bis 4 Stunden. Je nach Dosierung wirken die Tropfen stimulierend oder einschläfernd. Überdies besteht Suchtgefahr, was bei der Verabreichung zum Zwecke einer Vergewaltigung jedoch eher unwahrscheinlich ist. Analysen zeigen, dass der Konsum zum Zwecke eines Rausches (Partydroge) immer drastischer zunimmt.

In der Medizin ist es allerdings nicht wegzudenken.

GHB, GBL - KO Tropfen Thailand
GHB, GBL - die gefährlichsten KO-Tropfen neben Rohypnol

Nochmal: Bitte, am besten Sie verlangen IMMER ein Glas zu Ihrem Getränk und trinken nicht aus einer undurchsichtigen Flasche. Bei Cocktails beachten Sie unsere weiter oben stehenden Regeln/Tips/Infos.

Achtung! Versteckte Kamera - Spy Cam im Hotelzimmer?

Zielgruppe: junge Frau, alleinreisend, single (oder auch nicht). Ok, wer kennt das nicht. Urlaub, Sonne, Strand, Sixpacks und Bikinis – Viele sind in Flirtlaune. Doch es gibt auch Menschen, die lieber digital erst einmal mit dem Flirtpartner liebäugeln. Bekannte Apps wie Tinder, Badoo oder WeChat sind in Thailand sehr beliebt.

 

So oder so. Auch hier gibt es Menschen die nicht nur Lust und Leidenschaft im Sinn haben! Achtung, Kamera(s) im Zimmer versteckt! 

Kleiner Tipp: Am besten Sie nehmen Ihren Flirtpartner mit auf Ihr Zimmer. 

Abschließender Hinweis

Unsere Autorin will Ihnen, geschätzter Leser, wirklich nicht die Laune verderben. Aber es passiert leider so oft und das nicht nur im Urlaubsland Thailand.

Aber Ihr Wohlergehen liegt uns am Herzen. Deshalb möchten wir Sie ausdrücklich auf die Gefahren hinweisen. Begegnen Sie der Thematik mit Respekt und informieren Sie sich umfassend.

 

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

 

Und haben Sie noch etwas beizutragen? Vielleicht können Sie unseren Lesern noch etwas mit auf die Reise geben?

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns charakteristisch und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Nota bene: Wir bieten vernünftige Frühbucherrabatte! 10 - 25 % besonders stark bei unseren Insel-Hopping-Reisen. *mind. 30 bis 90 Tage müsste vor Reiseantritt gebucht werden. Keine Sorge, unsere Berater werden Sie dazu bestens informieren.

3 Wochen Thailand Reise - preiswert & fühlbar lebhaft!

Diese 3-wöchige Rundreise ist besonders für Individualisten & Thailand Erstbesucher geeignet. Den Esprit von Bangkok, portioniert mit Abenteuer, Trekking in Chiang Mai und Strand-Urlaub im Süden. Ein günstiger,  leidenschaftlicher und cooler Mix, passend ausgearbeitet - aber ohne Sie doch unvollständig! 

3 Wochen Thailand-Rundreise mit Badeurlaub und das sehr billig
3 Wochen Thailand-Rundreise mit Badeurlaub

"Zur Rose des Nordens"

Eine unserer beliebtesten Reisen. Alle Kunden sind bisher total verzaubert zurückgekehrt! Start ab Bangkok quer durch Zentralthailand wo Sie In Wasserfällen von Kanchanaburi baden und die berühmte Stadt Alt-Sukhothai bestaunen. Dann folgt Chiang Mai und es geht noch weiter nördlich bis ins legendäre Goldene Dreieck von Thailand. Schauen Sie sich einmal diesen Reiseverlauf genauer an. Es ist wirklich eine Traumreise!

Von Bangkok nach Chiang Mai und ins Goldene Dreieck reisen
"Zur Rose des Nordens" - Eine der besten Reisen von den Thailand-Spezialisten. Garantiert!

Die 3 feinen Juwelen im Golf von Siam - günstig & intensiv

Angebot: 10-tägige Inselhopping-Reise ab Koh Samui via Koh Phangan & Koh Tao. Inselurlaub vom Feinsten. Und das ziemlich günstig!

Juwelen im Golf von Siam - Inselhopping ab Koh Samui
"Die 3 Juwelen im Golf von Thailand behüpfen"

Ab Bangkok in den Süden - aber nicht überfliegen!

Wenn Sie einen Urlaub auf Thailands Süd-Inseln planen, wird leider meist die Strecke geflogen. Dabei gibt es zwischen der Hauptstadt und Ihrem Urlaubsziel im Süden, gewaltiges zu entdecken! Auf einer Privatreise, bringen wir Sie sicher und sorglos ans Ziel. Und dazwischen, werden Sie wie verzaubert werden.

Eine beliebte Reisemöglichkeit: Von Bangkok Überland nach Südthailand
Ab Bangkok überland Richtung Süden zu Ihrem Urlaubsziel - Krabi, Khao Lak, Samui oder andere.

Für anspruchsvolle Erlebnis-Urlauber. Eine Kräftige Reise!

Diese auserlesene Thailand-Rundreise ist gründlich durchdacht, umfangreich und kurz gesagt; überdurchschnittlich.
Bei dieser Reise erleben Sie Thailand in all seiner Vielfalt. Die Lebhaftigkeit Bangkoks, imposante Wasserfälle, historische Orte, freundliche Menschen und richtigen Thailand-Strandurlaub, mit hochwertigen Beach-Resorts.

Anspruchsvoller Erlebnis Urlaub Rundreise von den Thailand-Spezialisten
Wirklich eine perfekte Reise von den Spezialisten

Für Erholungsurlauber

Eine sorgenfreie luxuriöse Reise durch die Kultur des Königreichs. Ab Bangkok via Zentral-Thailand nach Chiang Mai und noch weiter hinauf. Abschließen tun Sie diese unvergessliche Erfahrung, mit einer romantischen Portion Wellness-Urlaub im Süden Thailands.  

Reise im Norden und Baden im Süden Thailands. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für Thailand Reisen 2020 und 2021. KEINE nervigen Werbeangebote!