Zentralthailands Urlaubsorte

Siams glanzvolle Epoche - eine Auswahl der beliebtesten Reiseziele der Provinzen in Zentralthailand

In Zentralthailand entstanden die historischen Königreiche Siams. Die Region wird als bedeutendes Zentrum der Landeskultur angesehen. Der Stolz, seine religiösen Traditionen sowie Werte wie Großzügigkeit und Menschlichkeit bestimmen das Leben. Die Landschaft ist nicht immer spektakulär, aber wegen des fruchtbaren Bodens und des reichlichen Niederschlags gilt sie als Brotkorb des Landes. Sehen Sie nun eine Auswahl der beliebtesten Urlaubsziele im zentralen Teil Thailands:

Bangkok - die Stadt der Engel

Thailand-Reisende sind meistens völlig überwältigt von Bangkok: Die Hauptstadt ist einschüchternd - ein feuchtheißer, wuchernder Moloch, aber auch eine moderne, pulsierende Weltmetropole. Fast rund um die Uhr tost dichter Verkehr durch die endlosen Straßen. Ununterbrochen starten und landen Flugzeuge vom hochmodernen Suvarnabhumi Airport, der wichtigsten touristischen Drehscheibe in Südostasien. Die meisten Touristen fliehen bald an die Strände im Süden oder in die Wälder und Berge im Norden. Das ist schade, denn Bangkok ist eine der faszinierendsten Städte Asiens.

Selbsterklärend haben wir zahlreiche, spektakuläre Rundreisen ab und bis Bangkok im Sortiment, da die meisten Reisen in Thailand ab Bangkok starten oder enden. Hier unsere meistverkaufte Privatreise und bei unseren Kunden am mehrheitlich geschätzt: "Zur Rose des Nordens" - 8 Tage ab 760 € p.P. Auf dieser umfangreichen Reiseroute, entdecken Sie alle wichtigsten Reiseorte in Zentral- und Nordthailand. Im Anschluss wäre z.B. ein Reisebaustein in den Süden optional, um dort den Thailand-Urlaub mit einem erholsamen Strandurlaub ausklingen zu lassen.

Bangkok als Reiseziel in Thailand, Südostasien
Bangkok als Reiseziel in Thailand, Südostasien | © www.Thailand-Spezialisten.com

Ayutthaya

Ayutthaya - die Geburtsstunde der "Tempel-Stadt" schlug 1350. Als Siam seine größte historische Ausdehnung erreichte, war Ayutthaya seine Hauptstadt. Goldschimmernde Buddha-Statuen und prachtvolle Paläste beeindrucken heute Besucher aus aller Welt. Die romantische Ruinenstadt - heute umgeben von einem modernen Ort - ist einer der größten Kulturschätze Thailands. Sie zeugt von glanzvoller Macht eines Reichs, das Südostasien beinahe 400 Jahre lang beherrschte. In Ayutthaya befindet sich auch der sehr beliebte und bekannte schwimmende Markt von Ayothaya - ein Kultur- und Einkaufsziel in der Provinz Phra Nakhon Si Ayutthaya in Zentralthailand. Von Bangkok aus sind es mit dem Auto oder der Bahn nicht mehr als zwei Stunden.

Der schwimmende Markt von Ayothaya, Ayutthaya als Urlaubsziel
Der schwimmende Markt von Ayothaya (Ayutthaya)

Sukhothai

Sukhothai ist für die Thailänder unverrückbar als der Ort ins nationale Gedächtnis gebrannt, an dem Thailands Kultur geformt wurde. Hier begann die Geschichte Thailands mit einer Rebellion gegen die Khmer und hier entstand im 13. Jahrhundert das erste Königreich der Thai. Die Ruinen des Sukhothai-Geschichtsparks vermögen mit ihren eleganten Skulpturen und schlanken Tempeltürmen die Fantasie der Reisenden anzuregen. Viele Urlauber assoziieren Sukhothai (nur) mit dem Sukhothai-Historicalpark - aber diese malerische Provinz in Zentralthailand hat viel mehr zu bieten. Charme, Sehenswürdigkeiten und tolle Touristenattraktionen erwarten den Reisenden.

Sukhothai, Urlaubsort in Zentralthailand
Sukhothai, Urlaubsort in Zentralthailand

Umphang

Unerschrockene Urlauber werden von den Dschungeln und Flüssen etwa 160 Kilometer südlich von Mae Sot in die Nähe des Dorfes Umphang angezogen. Seit einigen Jahren verzeichnet die Gegend eine steigende Anzahl von Touristen, die die unberührten Ecken des Königreichs schätzen. Die kurvige und teilweise gefahrvolle Highway 1090 nach Umphang führt durch eine wunderbare Berglandschaft. Sehr bekannt wurde Umphang durch den Thi Lo Su Wasserfall. Dieser wurde mehr durch Zufall erst Ende der 80er entdeckt. Der Wasserfall ist nur schwer zugänglich und wirklich nur etwas für mutige und abenteuerliche Reisende. Wir haben natürlich etwas Passendes im Angebot: Reise in die Wildnis bei Umphang - 5 Tage ab 550 € pro Person.

Der Thi Lo Su Wasserfall in Umphang
Der Thi Lo Su Wasserfall in Umphang

Petchabun

Phetchabun ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz in Nordthailand. Diese Region hat zu jeder Jahreszeit viele atemberaubende Sehenswürdigkeiten zu bieten. Sportbegeisterte wie auch Kulturliebhaber kommen bei dem reichhaltigen Angebot an Nationalparks und Tempeln garantiert auf ihre Kosten. Noch eindrucksvoller ist aber die unberührte Natur der Gegend. Verträumte Täler, verwunschene Wälder und Sonnenaufgänge über aufsteigendem Nebel machen den Charme von Phetchabun aus.

Reiseziel Petchabhun in Zentralthailand
Wat Pha Sorn Kaew in Petchabun

Tak

Die Provinz Tak im Nordwesten Zentralthailands ist eine noch fast unberührte, von Bergen durchzogene Region abseits der üblichen Touristenwege an der Grenze zu Myanmar. Hier lässt sich das ursprüngliche Thailand sowie zahlreiche Dörfer verschiedener Bergstämme entdecken. In Tak gibt es mehrere Nationalparks, in denen die faszinierende Naturschönheit des Landes mit seiner artenreichen Flora und Fauna sowie der flächenmäßig größte Stausee Thailands bestaunt werden kann.

Provinz Tak in Zentralthailand
Provinz Tak

Petchaburi

Die von Traditionen geprägte Provinz Phetchaburi mit ihrer gleichnamigen Hauptstadt ist für Kulturinteressierte und Naturliebhaber gleichermaßen der Anziehungspunkt im südlichen Teil des Zentrums Thailands. Hier kann der Reisende die gastfreundliche Lebensweise der Einheimischen, die historisch bedeutsame Vergangenheit und die wild wuchernden Regenwälder kennenlernen. Die Provinz kann mit einer Vielzahl von Tempeln, Ruinen und königlichen Bauwerken aufwarten. Der ruhige und warme Golf von Thailand mit seinen ausgedehnten Sandstränden lädt ganzjährig zum Baden und Entspannen ein.

Lichterfest "Loy Khratong" in Petchaburi
Lichterfest "Loy Khratong" in Petchaburi

Phitsanulok

Phitsanulok - die Provinz gilt als Übergang von den fruchtbaren Ebenen zum bergigen Norden Thailands. Das Reiseziel war bedeutend in der Geschichte des Landes und Kulturliebhaber werden hier viel entdecken und die Provinz Phitsanulok lieben lernen. Für Abenteuer-Reisende befindet sich das anspruchsvollste Rafting Gebiet Thailands ganz in der Nähe. In der ganzen Provinz Phitsanulok gibt es zahlreiche Naturwunder zu bestaunen, wie z.B. den Wasserfall Namtok Kaeng Song.

Namtok Kaeng Song in Phitsanulok
Eva, unser Fotomodel von Thailand-Spezialisten.com Sie lebt in Phtsanulok.

Uthai Thani

Die Provinz Uthai Thani liegt fernab der bekannten Reiseziele etwa 220 Kilometer nördlich von Bangkok. In der ländlich geprägten Region, in der die Menschen noch immer ein sehr einfaches und traditionsbewusstes Leben führen, sind Urlauber selten anzutreffen. Dabei ist Uthai Thani reich an kulturellen Sehenswürdigkeiten, nahezu unerforschten Höhlen und immergrünen Dschungellandschaften. Für Reisende, die abseits der üblichen Touristenrouten Land und Leute kennenlernen möchten, ist Uthai Thani eine echte Empfehlung.

Uthaithani (Uthai Thani)
Zahlreiche Ausläufer der Bergwelt von Myanmar - hier in er Region Uthai Thani

Kamphang Phet

An den gemächlichen Ufern des Flusses Ping entlang erstreckt sich die Provinz Kamphaeng Phet im unteren Norden Thailands. Während sich im Osten weite Ebenen ausbreiten, sind im Westen die Ausläufer des Hinter indischen Gebirges zu erklimmen – und völlig zu Unrecht gehört diese Provinz zu einer der unbekanntesten unter Thailand Urlaubern. Und das liegt nicht etwa daran, dass es hier nichts zu sehen gäbe, ganz im Gegenteil! 

Kamphaeng Phet
Kamphaeng Phet

Chanthaburi

Die Provinz Chanthaburi im Osten Thailands liegt an der Grenze zu Kambodscha und am Golf von Thailand. So ist die Küstenlandschaft von flachen, üppigen Mangrovenwäldern und Obstplantagen geprägt, während das Gebiet nach Nordosten hügeliger wird. Noch ist Chanthaburi touristisch eher ein Insidertipp, doch das könnte sich schon bald ändern. Besonders Fahrrad-Fans und gestresste Ruhesuchende haben die Provinz für sich entdeckt. Die gleichnamige Provinzhauptstadt gilt auch heute noch als der wichtigste Umschlagplatz für Edelsteine in Thailand.

Chantaburi
Baden in Chantaburi

Lopburi

Lopburi - gut 160 km nördlich von Bangkok liegt eine der ältesten Städte Thailands: Lopburi ist seit dem 6. Jahrhundert durchgehend bewohnt. Sie gilt als einzige Hauptstadt des Dvaravati-Reichs. Die Khmer eroberten die Stadt im 11. Jahrhundert, erlaubten den Bewohnern aber die Ausübung der kulturellen und religiösen Traditionen des Dvaravati-Reichs. Neben dem berühmten Festival in Lopburi und seine Affen, hat die Provinz im Norden von Thailand viele Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Lop Buri (Lopburi)
Monkey Buffet Festival in Lopburi

Kanchanaburi

Kanchanaburi - hier führt Sie der Weg durch atemberaubende Natur, die sich mit Bergen, Höhlen, exotischen Wasserfällen und prachtvollen Tempel zu einer unglaublich anziehenden Kombination vermischt. Übernachtungen auf romantischen Hausbooten sowie eine Wanderung durch den Sai Yok- oder den Erawan Nationalpark ist eine beliebte Unternehmung vieler Reisender.

Kanchanaburi ist gewaltig an Natur! Wir empfehlen eine kleine Moped-Reise bis zur  burmesischen Grenze in Sangklaburi. Hierzu haben wir 2 sehr passende Reiserouten: Abenteuer Kanchanaburi und Abenteuer im Westen Thailands.

Kanchanaburi als gutes thailändisches Reiseziel
Einer der vielen Wasserfälle im Erawan National Park in der Provinz Kanchanaburi

Pattaya

Noch vor 50 Jahren war Pattaya ein verschlafenes Fischerdorf. Nun ist es DAS Vergnügungsviertel Thailands und pulsiert im Golf von Thailand. Nichts für Ruhesuchende Urlauber! Einzig die kleinen Inseln rum um Pattaya sind ideal zum Schnorcheln oder Sporttauchen und bieten ein wenig Erholung.

Pattaya ist nicht unbedingt ein Reiseziel in Thailand, welches für Familienurlaube geeignet ist, allerdings bietet das Umland sicherlich einige spannende Sehenswürdigkeiten. Pattaya also... Sündenpfuhl für die Einen und Urlaubsparadies für die Anderen.

Was kostet eine Thai in Pattaya?
"Halt! Stop." Dies ist Nattacha unser Top-Fotomodel der Thailand-Spezialisten. Sie spielt nur eine Bardame aus Pattaya, für einen unserer Artikel im Reiseblog.

Chon Buri

Am wunderschönen Golf von Thailand findet sich die kleine Provinz Chon Buri und bietet ihren Besuchern blütenweiße Strände und üppige Obstgärten. Am bekanntesten ist der beliebte Urlaubsort Pattaya, aber das ist bei Weitem nicht alles, was die Provinz auszeichnet. Die Provinz ist besonders bei den Bewohnern Bangkoks beliebt, die die abgelegenen Strände und Seafood-Restaurants direkt am Wasser zu schätzen wissen. Aber auch wirtschaftlich trägt Chon Buri an Bedeutung: Im Süden findet sich ein wichtiger Tiefseehafen.

Chonburi - Ko-Sichang - Sriracha (Chon Buri)
In der Provinz von Chon Buri: Ko-Sichang - Sriracha

Rayong

Die kleine Provinz Rayong liegt etwa 220 km südöstlich von Bangkok am Golf  von Thailand. Über einhundert Kilometer teils noch unberührte Strände, duftende Obstgärten, die auf Spaziergänge einladen und eine blühende Industrie lassen Rayong zu der Provinz mit der höchsten Pro-Kopf-Wirtschaftsleistung in Thailand werden. In den letzten Jahren hat der Tourismus hier einen gewaltigen Schub erhalten, vor allem an den Wochenenden kommen viele Bangkoker her, um sich vom Großstadtdschungel zu entspannen.

Rayong - Tung Prong Thong Mangrove Forest - vorsichtig beim wandern im Thailand-Dschungel
Rayong - Tung Prong Thong Mangrove Forest - vorsichtig beim wandern im Thailand-Dschungel

Nakhon Sawan

Nakhon Sawan ist eine Provinz, die, je nach Lexikon, zum nördlichen Zentralthailand oder zum südlichen Nordthailand gezählt wird. Wie man es auch nennen mag, die Provinz gilt als das Tor zum einzigartig schönen Norden Thailands. Lesen Sie Hintergrundinformationen, Reisetipps zu den Sehenswürdigkeiten, beste Reisezeit sowie Unterkunftsmöglichkeiten in Nakhon Sawan. Die Region besitzt viele Sehenswürdigkeiten in Zentralthailand.

Nakhon Sawan als Urlaubsort in Zentralthailand
Nakhon Sawan

Ratchaburi

Ratchaburi ist eine Provinz im westlichen Zentralthailand. Während im Osten zahlreiche kleine Kanäle das relativ flache Land durchziehen, findet man im Westen zur Grenze von Myanmar hin Kalksteingebirge, die einige faszinierende Tropfsteinhöhlen in petto halten. Ein beliebtes Reiseziel der nur 80 km von der thailändischen Hauptstadt Bangkok entfernt liegenden Provinz, sind die Schwimmenden Märkte von Damnoen Saduak. Der Basar findet mitten auf den Kanälen statt und bietet kunterbunten Einkaufsspaß mit relativ authentischem Thailand Gefühl.

Ratchaburi
Der Damnoen Sudak - Schwimmender Markt in Ratchaburi