Sa

20

Apr

2013

Bergvölker (Hill Tribes) in Nordthailand

Höhepunkt einer Reise durch Nordthailand ist für viele ein Besuch der Bergstämme, die in den abgelegenen Regionen leben. Besonders gut ist das Angebot von Trekking-Touren in Chiang Mai.

Die Bergvölker Nordthailands

Die ersten der rund eine Million Einwohner zählenden Bergvölker Thailands besiedelten im frühen 19. Jahrhundert von Tibet, China und Myanmar aus die Bergregionen Nordthailands. Sie leben heute von einfacher Landwirtschaft und Handwerksarbeiten, Geisterglaube und Naturreligionen sind weit verbreitet. Ein Überblick über die wichtigsten Bergvölker Thailands.

Karen (Yang oder Kariang)

Die Karen zählen mit rund 450.000 Einwohnern zur größten ethnischen Minderheit Thailands. Man unterscheidet Sgaw (Weiße Karen), Kayan (Rote Karen), Bghai sowie Pwo. Die zu den weißen Karen zählenden Padaung sind das wohl bekannteste thailändische Bergvolk, der auffällige Halsschmuck der Frauen in Form von Metallringen ist bei Touristen begehrtes Fotomotiv. Karen richten Arbeitselefanten ab, bauen Reis und Gemüse an, betreiben Nutztierzucht und stellen kunstvolle Webarbeiten her.


Lisu (Lisa)

Das Volk der Lisu stammt ursprünglich aus Südwest-China, heute leben etwa 60.000 Angehörige dieser ethnischen Gruppe in Thailand. Lisu leben vom Reis- und Gemüseanbau sowie der Schweine- und Rinderzucht, Ihre Trachten sind bunt, die Sprache verfügt über eigene Schriftzeichen aus teilweise gedrehten lateinischen Buchstaben.


Lahu (Musser)

Die etwa 85.000 in Nordthailand ansässigen Lahu stammen aus dem Südwesten Chinas und werden in Schwarze, Rote und Gelbe Lahu sowie Angehörige des She-Leh-Stammes unterteilt, wobei jeweils unterschiedliche Dialekte gesprochen werden. Frauen der Schwarzen Lahu tragen schwarze Kleider, jene der Roten Lahu rot geränderte Jacken, jene des She-Leh-Stammes hingegen lange Mäntel. Angebaut wird Trockenreis und Mais. Die Lahu sind Anhänger von Naturreligionen, es gibt jedoch auch Christen unter ihnen.


Yao (Mien)

Die Volksgruppe der Yao bezeichnet sich selbst als Mien, was soviel wie "Individuum" bedeutet. Die etwa 45.000 aus Südchina eingewanderten Yao haben ihre eigene Religion, die vom Taoismus abstammt, es gibt unter ihnen auch Buddhisten und Christen. Yaos leben vorwiegend vom Reis- und Gemüseanbau, während sich die Frauen auf die Herstellung kunstvoller Stickereien verstehen. Trachten bestehen meist aus schwarzem Turban und bunter Schärpe.


Hmong (Meo)

Das etwa 130.000 Einwohner zählende Volk der Hmong wanderte Ende des 19. Jahrhunderts aus Südchina ein. Von den in großfamiliären Strukturen lebenden Hmong sind über 70 Untergruppen bekannt, die an ihrer Tracht erkennbar sind und unterschiedliche Dialekte aufweisen. Die Frauen der Blauen Hmong tragen bestickte Batikröcke und schwarze Blusen, das meterlange Haar wird zu Knoten zusammengebunden. Die Trachtenkleidung Weißer Hmongs besteht aus schwarzen Hosen und bestickten Jacken.


Akha (Ekaw)

Die Akha stammen aus dem tibetischen Hochland, die ersten der etwa 50.000 Angehörigen dieser Volksgruppe siedelten sich Mitte des 19. Jahrhunderts in Chiang Mai und Chiang Rai an. Akhas leben von Landwirtschaft und Wasserbüffel- bzw. Schweinezucht. Frauen tragen mit Knöpfen und Münzen verzierte Kopfbedeckungen, ihre Trachtenkleidung besteht aus schwarzen oder indigoblauen Jacken, Röcken und Gamaschen. Dorfeingänge sind kunstvoll gestaltet, um Geister willkommen zu heißen.


Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns individuell und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Inselurlaub. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen inkl. Badeurlaub

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden Thailands

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gern was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für den Thailand Urlaub 2016 und 2017. KEINE Werbeangebote!

Anzeige