Erfahrungen mit den Thailand-Spezialisten

Was unsere Kunden an unsere Reiseprofis von Sri Siam Holidays schreiben und die Leistungen bewerten:

Die Bewertungen wurden selbstverständlich 1:1 übernommen - nichts wurde ausgeschmückt, Kritik nicht entfernt und alle Buchungen fanden auch wirklich statt! 


Einige unserer Kunden von Thailand-Spezialisten (Sri Siam Holidays) haben uns die Erlaubnis gegeben, einen Kontakt mit Interessenten herzustellen. Sollten Sie persönlich mit einem der Feedbackgeber sprechen wollen, lassen Sie es uns wissen.

Erfahrungen mit Thailand-Spezialisten.com und Sri Siam Holidays Ltd.
Thailand-Spezialisten Erfahrungen

"Ja, ich will" unter Palmen: Sabrina und Robert haben mit uns in Thailand geheiratet -und wir bedanken uns für das liebevolle Feedback. :)) Hier Ihre Erfahrungen mit Thailand-Spezialisten und Sri Siam Holidays

Lieber Herr Kappes,

 

wir sind seit Mittwoch wieder gut in Deutschland angekommen und wollen uns jetzt von ganzem Herzen bei Ihnen und Ihrem Team Thailand-Spezialisten für unsere perfekte und gelungene Hochzeit im Santhiya auf Koh Yao Yai bedanken!! Das war wirklich wie Sie gesagt haben ein Geheimtip und das schönste Hotel wo wir je waren! Ihnen haben wir es zu verdanken dass die Hochzeit überhaupt geklappt hat mit Standesbeamten und Papiere und dass wir auf so einer tollen Insel waren! Auch der Hotelmanager und seine Angestellten in dem Hotel haben sich rührend um alles gekümmert und mit uns alles ins Detail besprochen!

 

Wir schicken Ihnen im Anhang noch vorläufige Handybilder mit, da wir die vom Fotografen erst zugeschickt bekommen.

Sollten wir mal wieder einen Thailandurlaub planen, dann nur noch über Sie!!

 

Vielen herzlichen Dank nochmal für alles!

 

Herzliche Grüße

Sabrina und Robert

9 Monate später.... :)

Sabrina mit Robert und Marie MIT Nachwuchs!
Wie wunderschön und Danke fürs teilen mit uns und unseren Kunden! :)

Lieber Herr Kappes,

 

wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und dem Team ein gesundes, glückliches neues Jahr 2016 und dass alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen!

 

Wie versprochen schreib ich Ihnen jetzt um unsere schöne Nachricht zu verkündenJ!

Unsere Marie wurde am 30.Oktober 2015 geboren und hatte 2960 gramm, war 50 cm groß und ist ganz gesund!

 

Wir sind sehr glücklich mit Ihr und denken oft an unsere Hochzeit auf Koh Yao Yai zurück wo sich Marie ja in meinem Bauch eingenistet hat.

 


Im Anhang schick ich Ihnen ein paar Fotos von uns und Marie, damit Sie sich ein Bild machen können, wie so ein Flitterwochenbaby aus Thailand geworden ist!

 

Ich hoffe Ihnen geht es auch gut?!

 

Ganz herzliche Grüße

Sabrina mit Robert und Marie

Maya Forster aus der Schweiz schrieb Ihre Erfahrungen mit den Thailand-Spezialisten:

Guten Tag Herr Schaller,

 

Wir sind zurück von einer wunderschönen Süd-Thailand-Reise.

Ich möchte mich bei Ihnen bedanken - alles hat reibungslos geklappt:

Angefangen vom Abholen am Flughafen, Transfer zum Hotel, mit der Rundreise in einem wunderschönen und bequemen Bus, Transfer mit dem Highspeed Katamaran nach Ko Samui bis zum Flug von Ko Samui nach Bangkok.

 

Wir sind total begeistert von dem Reiseveranstalter Thailand-Spezialisten. Unsere Reiseleiterin Gaj von Sri Siam Holiadys hat uns viele spannende Informationen über Bangkok erzählt, sie hat uns Thailand nahe gebracht und uns immer mit Leckereien versorgt. Mit dem Driver (Saj?) haben wir uns während der ganzen Fahrt durch Thailand sehr sicher gefühlt.

Die Hotels waren gut ausgewählt, von einfach bis sehr gut. Wir haben uns überall wohl gefühlt.

 

In Bangkok wurden wir sehr freundlich im Ramada Plaza Menam Riverside begrüßt, hatten eine wunderschöne Aussicht auf den Chao Phraya und das hoteleigene Schwimmbad. Das Frühstück war reichlich, von thailändischen Mahlzeiten bis zum American Breakfast war alles vorhanden. Die Lage des Hotels ist sehr ruhig und günstig gelegen. In der Nähe liegt der wunderschöne Asiatic Nachtmarkt, wo es auch viele schöne Restaurants gibt.

Am nächsten Tag hat uns Gay, die Reiseleiterin, für einen Trip quer durch Bangkok abgeholt. Sie hat und Tempel, Buddhas und den Königs-Palast gezeigt und sehr ausführlich darüber berichtet. Wir haben sehr viel von ihr über den Buddhismus gelernt. Wir durften auch eine Bootsfahrt durch die Khlongs machen, was sehr eindrücklich war.

Am nächsten Tag ging unsere Reise weiter Richtung Kanchanaburi, River Kwai.

Es gab immer irgendwelche Stopps, um z.B. eine Kokosnuss-Farm zu besichtigen, auf dem schwimmenden Markt Einkäufe zu tätigen oder eine Fahrt mit der Todes-Eisenbahn zu machen.

 

Damit wir zu unserem Hotel gelangen konnten, wurden wir mit einem Longtail-Boot abgeholt (Autos gibt es dort keine) und zum Floathouse River Kwai Resort gefahren. Dieses Hotel schwimmt auf dem Fluss inmitten purer Natur. So was Schönes habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Die Zimmer sind wunderschön eingerichtet, die Terrasse lädt zum Träumen ein und wenn man möchte, kann man direkt im Fluss baden, um sich abzukühlen. Sogar das das Bad ladet zum Verweilen ein. Schade, dass wir nur eine Nacht dort waren, denn auch das Essen war sehr fein und das Personal (Familienbetrieb) sehr nett.

Am nächsten Morgen ging es mit dem Boot den River Kwai entlang zu einem National-Park, wo wir von unserem Driver mit dem Bus abgeholt wurden. Unsere Reise führte uns Richtung Hua-Hin, unterbrochen durch einen Elefanten-Ritt und Besuch einer Hohle, wo zahlreiche Affen leben.

In Hua-Hin angekommen, durften wir unsere Zimmer im Imperial Hua Hin Beach Resort beziehen. Der Name täuscht etwas, den einen Beach direkt vor dem Hotel gab es nicht. Dafür gab es einen schönen und gepflegten Swimming-Pool, den wir natürlich sofort genutzt haben.

 

Am nächsten Tag führte uns unsere Reise weiter nach Ban Krud, wo wir zuerst den imposanten Big Buddha besichtigt haben, mit einer tollen Aussicht auf das umliegende Meer. Übernachtet haben wir im Keeree Waree Seaside Villa & Spa.

Zum Keeree Waree muss ich sagen, dass all die schlechten Bewertungen, die ich im Internet gelesen habe, wahr sind. Das Hotel wäre so schön und super gelegen, aber es wirkt verlassen, heruntergekommen, schmutzig und ungepflegt. Der Spa-Bereich gleicht einer Bruchbude, dass Hauptpool war nicht benutzbar, da sehr schmutzig. Unsere Zimmer waren bei der Ankunft auch nicht bereit, die betten mussten zuerst neu bezogen werden (bei einer Auslastung von ca. 10 Personen). Ich weiß auch nicht, ob wir ein Nachtessen bekommen hätten, es wirkte alles so verlassen dort. Wir haben dafür ein gutes Restaurant über die Straße gefunden. Trotz allem war es auch dort ein schönes Erlebnis, doch ein zweites Mal würde ich nicht unbedingt mehr hingehen wollen, vor allem weil praktisch niemand Englisch spricht und die Hotel-Managerin (wenn sie es überhaupt war) sehr unsympathisch wirkte.

Am nächsten Morgen fuhren wir Richtung Khao Sok National Park, mit einem Halt am Rajaphrapab Stausee, wo wir eine wunderschöne Bootsfahrt machen durften. Der türkisfarbene See wird vom Urwald umringt und Felsformationen erheben sich aus dem Wasser - wirklich ein unvergesslicher Anblick.

 

Der "The Cliff & River Jungle Resort " war ein einfaches, aber sauberes Hotel mit toller Aussicht auf den Dschungel. Das Essen war fein und das Personal sehr freundlich. Der einzige Nachteil war, dass das Restaurant schon um ca. 20 Uhr schloss und weit und breit gab es keine andere Möglichkeit, wo man hätte hin gehen können. Immerhin gab es in der Eingangshalle eine Möglichkeit, sich mit Getränken zu versorgen und so verbrachten wir den Abend auf der Terrasse und lauschten den Tierstimmen zu.

Unser nächstes und auch letztes Ziel war Koh Samui, wo wir unsere Seele im Hotel Saree Samui baumeln lassen konnten. Die Villen sind sagenhaft schön, mit einem offenen Bad und kleinem Gärtchen. Je nach Villa könnte man auch noch sein eigenes Schwimmbad dazu haben, aber der Strand und das Pool sind so schön, dass dies wirklich überflüssig wäre. Das Personal ist war zuvorkommend und wir haben uns während unserem Aufenthalt sehr wohl gefühlt - Erholung pur.

 

Liebe Thailand-Spezialisten, nochmals herzlichen Dank für diese super toll organisierte Reise! Wir sind alle wirklich begeistert, dass alles reibungslos geklappt hat und möchten Euch ein großes Lob aussprechen. Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal in Thailand und werden uns bei einer weiteren Reise bestimmt wieder an Euch wenden! Khop khun maa kha :) !

 

Herzliche Grüße aus der Schweiz

 

Maya Forster

Kerstin und Helen schrieben diesen freundlichen Erfahrungsbericht von unserem Reiseveranstalter Sri Siam Holidays:

Sehr geehrter Herr Kappes,

 

gut zwei Wochen nach unserer Rückkehr aus Thailand möchte ich nun endlich die Gelegenheit ergreifen und mich bei Ihnen und dem gesamten Team der Thailand-Experten für die von Ihnen geplante Reise recht herzlich zu bedanken.

 

Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass unsere Reise (Bangkok, Koh Tao, Koh Phangan, Koh Samui, Bangkok) und das von uns gewählte Programm im Hinblick auf die Zeit, die wir zur Verfügung hatten (14 Tage), sicherlich sehr anstrengend gewesen wäre, wenn Sie uns nicht mit Ihren Bemühungen und Ihren freundlichen Mitarbeitern so gut unterstützt hätten.

 

Schon die Tatsache, nach 2 langen Flügen und über 14 Stunden in Bangkok zu landen und dort einen freundlichen Mitarbeiter von ihnen mit unseren Namen zu sehen, der uns den Weg weist, das Auto holt und uns mit kaltem Wasser und nassen Lappen den Temperaturunterschied von über 30 Grad einfach macht, war ein toller Start.

 

Alle Ihre Fahrer waren stets überpünktlich, gepflegt, außerordentlich freundlich und zuverlässig und die jeweiligen Vans waren in einem tadellosen Zustand. Auch über die stets kühlen Getränke während der Transfers haben wir uns sehr gefreut. Das alle hervorragend Auto fahren konnten, sei bei dem Verkehr, der in Bangkok herrscht (bzw. steht) besonders hervorzuheben.

 

Alle weiteren Reservierungen, die Sie vorab für uns durchgeführt haben, haben tadellos geklappt, die Hotels waren, wie gewünscht und während andere Personen nicht mehr in den Bus kamen oder Fähren abwarten mussten, öffneten sich – dank Ihrer Voucher und Vorabreservierungen – für uns alle Türen. Auch der Inlandsflug lief ohne Probleme.

 

Wie schon vorab erwähnt, hätte man vieles sicherlich selbst organisieren können. Das, jedoch, kostet Zeit, führt nicht zwangsläufig immer zum Erfolg und kostet Erholung.

 

Auch wenn wir jetzt deutlich mehr Erfahrung in diesem wunderschönen Land gesammelt haben, werden wir auf jeden Fall auch bei unserer nächsten Thailand-Reise nicht auf Ihre Unterstützung verzichten und Thailand-Spezialisten auch gerne und voll des Lobes weiterempfehlen.

 

Anliegend noch ein nettes Foto von Guy, unserem Guide, die sich liebevoll, aufmerksam und super fröhlich um uns während unseres „Kultur-Tages“ in Bangkok gekümmert hat.

 

Last but not least noch ein herzliches „Dankeschön“ an Sie, Herr Kappes, für Ihre nicht endende Geduld mit mir…..

 

Bis zum nächsten Mal!

Viele Grüße,

Kerstin und Helen

Thailand-Spezialisten Erfahrungen:
"Guy" - Tourguide von Kerstin und Helen in Bangkok

Renate H. und Eva K. - Ihre Sri Siam Holidays Erfahrungen

Guten Tag Herr Zimmer,

Guten Tag Herr Kappes!

 

Meine Freundin und ich möchten uns nochmals ganz herzlich bei Ihnen

für Ihre grosse Hilfestellung und all Ihre Bemühungen mit unseren

Umbuchungen bedanken ! Alles hatte hervorragend geklappt.

Es war uns schon peinlich, dass wir Ihnen so viele Umstände bereitet haben.

 

Das Blumenfestival in Chiang Mai war der absolute Höhepunkt. Märchenhaft

schön! Ich hatte die Finger dauernd am Auslöser.

 

Wir waren sehr, v.a. von Nordthailand, begeistert und haben uns vorgenommen,

wieder Thailand zu bereisen. Die Thailänder sind von ausserordentlicher

Freundlichkeit und Offenheit.

 

Anbei schicke ich Ihnen ein paar von meinen unzähligen Aufnahmen vom

Blumenfestival. Sie können sie auch gerne für Ihre Zwecke verwenden.

Sollten Sie noch andere Fotos von mir haben wollen, schicke ich sie Ihnen

gerne zu. Wir hatten eine sehr schöne und interessante Rundreise in den Norden

unternommen - ein Traum war der weiße Tempel Wat Rong Khun in

Chiang Rai.

Das von Ihnen vorgeschlagene Hotel Ramada Menam Riverside war ein

goldrichtiger Vorschlag, da wir alles per Boot unternehmen konnten und es

etwas ausserhalb des kritischen Zentrums war. Wir haben die Demos

im Zentrum gemieden, aber die beiden schönsten Tempel und Ayutthaya besuchen

können. Wir haben uns zwar nie bedroht gefühlt, aber wir hatten schon den

Eindruck, dass wenige westliche Touristen sich in Bangkok aufgehalten

haben.

Wir wünschen Ihnen allen weiterhin viel Erfolg und vor allem, dass sich

die politische Lage in Thailand wieder normalisiert und auch wieder

viele Touristen dieses schöne Land besuchen kommen.

 

Herzliche Grüsse aus Graz

 

Renate H.

Eva K.

Dagmar Remmert schrieb am 23.03.2014 Ihre Erfahrung mit Thailand-Spezialisten

Hallo Herr Zimmer,

 

wir sind gut in Griechenland wieder angekommen, es hat alles wunderbar geklappt!!

 

Ich wollte Ihnen noch gerne mitteilen, dass das Hotel in Chiang Mai " Sheik Istana Hotel"

sehr gut war!!! (wir hatten es zwar selbst ausgesucht, aber vielleicht ist es ja für Sie mal von Interesse!!)

Von der Ausstattung, dem Personal und dem Essen einfach toll, alle sind sehr hilfsbereit und freundlich sowieso!!! Es hat einen tollen Charme, ein wenig wie "1001 Nacht"....

Direkt gegenüber befindet sich auch eine gute Chillout- Bar, Restaurant mit jede Menge belgischen Bieren!!

 

Die Trekking Tour war sehr gut!! (Schlafsäcke bekamen wir allerdings nirgends!!)

Es war meine 1. Tour dieser Art und deshalb am 1. Tag doch ziemlich anstrengend!!! Aber Mr. Pi hat das toll gemacht, vor allen Dingen hat er uns gut versorgt d.h. lecker für uns gekocht.

Was allerdings etwas negativ aufgefallen ist: In dem 2. Karendorf gab es abends eine kleine Singeinlage von den Kindern des Dorfes. Am Ende wurden wir aufgefordert etwas Geld zu spenden, was eigentlich nicht das Thema ist...Wir hatten aber unser Geld im Rucksack gelassen!!! Dann wurde ein Typ, der das ein bisschen geleitet hatte doch etwas penetrant und meinte total ernst, dann sollten wir das Geld holen und sofort wieder zurückkommen!!!

Bitte nicht falsch verstehen. es ging nicht um die paar Baht aber um die Art und Weise!!!

 

Dann noch eine Info zu dem Resort auf Ko Phayam, das Phayam Cottage Resort: Grundlegend eine gute Anlage mit teilweise Klimaanlage, was wohl auf dieser Insel selten ist!!

Was schade ist, man lässt die Anlage etwas vergammeln! Der Garten wird nicht sonderlich gepflegt, was bei der Hitze vielleicht schwierig ist, aber in Chiang Mai geht´s ja auch...

Hier und da ein paar Reparaturen und etwas Farbe würden schon helfen...

 

So, das wars eigentlich......aber, es hat Spaß gemacht und Danke für die tollen Einblicke in Thailand!!!

Ich schreibe noch die Konto-Nr. auf, für den nicht in Anspruch genommenen Transfer

(nach der Zugnachtfahrt) von Bangkok Train Station- Don Muang Airport, da wir ja bereits Don Muang Aerport ausgestiegen sind...

 

Liebe Grüße

Dagmar Remmert

Freundlicher Brief an den Reiseleiter - von Luzia und Markus:

Luzia & Markus haben diese Erfahrung mit Thailand-Spezialisten.com gemacht
Luzia & Markus haben diese Erfahrung mit Thailand-Spezialisten.com gemacht

Helga und Matthias S. schrieben:

Sehr geehrter Herr Zimmer,

 

nach Rückkehr von einer spannenden Reise durch Südostasien möchten wir uns bei Ihnen herzlich für den Beitrag bedanken, den Sie zum Erfolg unserer Reise geleistet haben:

  • Alle Transfers haben pünktlich und reibungslos geklappt.
  • Das Mandarin Hotel in Bangkok war ausgezeichnet. Zufälligerweise haben wir dort schon einmal vor 11 Jahren selbst einige Nächte gebucht. Im total modernisierten Zustand ist es heute aber sehr viel ansprechender als damals. Zimmer, Service und Lage sind sehr gut.
  • Das Mercure Kho Chang Hideway Hotel war ebenfalls für unsere Absicht, nach anstrengenden Besichtigungswochen in Myanmar und Kambodscha ein wenig Entspannung am Strand zu suchen, sehr geeignet, nicht zuletzt weil es wohl an der ruhigsten Stelle der in den anderen Orten etwas trubeligen Insel lag.

 

Mit besten Grüßen aus Berlin

Helga und Matthias S.

Beate und Mathias W. schrieben:

Sehr geehrter Herr Kappes, wir sind zurück von der Reise und möchten uns bei allen Beteiligten herzlich bedanken für die perfekte Organisation dieser großartigen Tour.

Nicht nur, dass alle Transfers und Leistungen super geklappt haben, sie waren von unerwartet hohem Niveau (und wir hatten viel erwartet!) und perfekt aufeinander abgestimmt.

 

Ein kleiner Hinweis (keine Kritik, im Gegenteil): Wenn Sie die Trekkingtour im Norden Thailands anbieten, sagen Sie bitte noch deutlicher, dass das wirklich „Trekking“ ist und kein Spaziergang.

Es war fantastisch, aber doch wilder als erwartet. Wir würden nächstes Mal noch ein paar Ausrüstungsgegenstände mitbringen.

Und anders als in der Beschreibung wanderten wir täglich mind. 6 Stunden, wir haben nicht im Raftingcamp übernachtet, sondern zweimal in einem Karendorf und einmal mitten im Dschungel in einer Bambushütte. Der Elefantenritt war (Gott sei Dank) nur 20 Minuten, Floßfahrt eine knappe Stunde, beides jeweils am Anfang und am Schluss der Tour.

Wie gesagt, keine Kritik, uns hat es super gefallen, aber Sie sollten von den Abweichungen wissen.

 

Nun haben wir gesehen, dass Ihre Organisation auch Reisen nach Myanmar anbietet.

Also werden wir sparen auf dieses Ziel!

 

Herzlichen Dank für alles,

Beate und Mathias W.

Jochen K. schrieb am 07.November 2013 folgendes:

Sehr geehrter Herr Zimmer,

 

nochmals vielen Dank für den schönen Urlaub im November 2013 und vor allem vielen Dank für die gute und reibungslose Organisation. Ich werde die Thailand-Spezialisten und Sri Siam Holidays gerne weiterempfehlen. Bei unserem Aufenthalt kam es aufgrund eines Sturmes dazu, dass wir von Ko Kradan auf Ko Ngay erst einen Tag später übersetzen konnten. Wir haben die zusätzliche Nacht vor Ort per Kreditkarte bezahlt. Es steht zwischen uns noch die Verrechnung dieser einen Übernachtung an, da wir jetzt im Endeffekt eine Nacht auf Ko Ngay zuviel bezahlt haben. Desweiteren haben wir mit Anzahlung und Barübergabe in Bangkok in Euro auch einige Euro zuviel bezahlt. Auch hier bitte ich um Verrechnung.

Vielleicht könnten Sie mir eine kurze Übersicht über den noch offenen Betrag zukommen lassen. Ich würde Ihnen dann meine Kontonummer zukommen lassen.

 

MfG

Jochen K.

Marija & Boris

Sehr geehrter Herr Zimmer, Herr Schaller,

 

nachdem wir (leider schon) wieder in Deutschland sind, möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen für die tolle Reise bedanken. Sowohl die Rundreise als auch das Inselhopping hat uns ausnahmslos sehr gut gefallen.

 

Bzgl. Rundreise möchten wir besonders die tolle Organisation, die sehr freundliche Reiseleitung von Sri Siam Holidays sowie das ausgesuchte Programm hervorheben.

 

Von der Umgebung und vom Strand hat uns das Seven Seas; Von der Küche her das Thanya Koh Ngai Resort am besten gefallen. Das Galadinner im Sivalai Resort war bezüglich des Entertainments nicht unbedingt nach unseren persönlichen Geschmack ... unterhalten haben wir uns aber natürlich trotzdem gut :)

 

Sollten wir wieder einmal nach Thailand reisen, werden wir definitiv über Ihre Firma buchen.

 

Viele Grüße aus dem winterlichen Deutschland

Marija & Boris R.

Anette und Paul-Wilhelm Hermsen schrieben:

Sehr geehrter Herr Zimmer,

 

jetzt sind seit unserem Urlaub in Thailand bereits wieder 3 Wochen ins Land gegangen und ich möchte doch noch einmal auf die Reise zu sprechen kommen. Die Isaan-Rundreise war für meine Frau und mich sehr beeindruckend. Wir sind in dieser Woche fast 2500 Kilometer durch den Osten Thailands gereist, haben dabei beeindruckende Sehenswürdigkeiten kennen gelernt und das ohne den üblichen touristischen Fake oder Rummel, der normalerweise so veranstaltet wird. Dabei waren wir auf sehr bequeme Art und Weise unterwegs, mit einem Bus, der an Sauberkeit und Bequemlichkeit keine Wünsche offen ließ. Auch der Fahrer, unser Dei, hat sich sehr verantwortungsvoll und geduldig und ohne, dass auf unserer Seite auch nur ein Hauch von Unsicherheit oder Ungemütlichkeit entstanden ist, bewegt. Großes Kompliment! Unser uns ans Herz gewachsener Posa hat uns nicht nur Großartiges gezeigt, sondern auch stets den Blick für die Bevölkerung in ihrer Lebensweise geschärft. Genau das Richtige für uns!

 

An dieser Stelle kommen aber Sie als Unternehmer ins Spiel. Wenn ich 400 € für einen Dolmetscher hin blättere, erwarte ich allerdings eine Begleitung, die die Sprache definitiv beherrscht. Und da haben Sie uns definitiv enttäuscht. Insbesondere, nachdem wir am Vorabend unserer Rundreise im Hotel in Bangkok einen Dolmetscher erleben durften, der sich in absolut fließendem Deutsch mit seinen Kunden unterhalten hat. So mussten sehr häufig Fragen ungefragt und Antworten als unmöglich hingenommen werden, was für eine Reise wie diese als herber Verlust zu werten ist. Da wir allerdings keine Probleme haben, uns in solchen Situationen anzupassen, hat sich dennoch eine starke Zuneigung zu unserem Posa entwickelt, der für unsere Begriffe seine Arbeit hervorragend gemacht hat. Deswegen legen wir großen Wert darauf, dass Sie sich als Unternehmer diesen misslichen Schuh selber anziehen. So etwas geht nur, wenn man in etwa darüber aufgeklärt wurde, keinesfalls aber zu einem solchen zusätzlichen Preis!

 

Desweiteren sollten Sie definitiv beurteilen können, inwieweit eine 600 Kilometertour am letzten Tag, an welchem auch noch 2 Besichtigungstermine eingeplant waren, unter den gegebenen Verkehrsverhältnissen und bei der Hitzebelastung für das Fahrzeug überhaupt zu verantworten sind, wenn, wie Ihnen hinreichend bekannt war, wir um spätestens 16 Uhr 30 am Flughafen sein mussten. Trotz frühzeitigen Aufbruchs um 7 Uhr 30 in Loei, haben wir unseren Flieger verpasst, und das, obwohl wir auf unsere Besichtigungstermine verzichtet haben. Natürlich kann man entgegnen, dass der Weiterflug an diesem Tag von uns zu verantworten war. Dem entgegnen wir, dass wir uns anders entschieden hätten, wenn Sie uns aufgrund Ihrer Kenntnisse entsprechend beraten hätten. So aber waren wir allesamt überfordert. Posa war angeschlagen, als er die Unmöglichkeit seines Planes, uns rechtzeitig abzuliefern, erkennen musste. Der Fahrer hatte Angst, dass ihm bei der Hitze der Motor verreckt. Und wir waren gestresst, weil wir feststellen mussten, dass unsere bereits am Morgen des Tages aufkeimende Befürchtung war wurde. Hier muss ich Posa wieder ins Spiel bringen. Ihm gebührt großer Dank. Der Mann hat sich ins Zeug gelegt und uns eine Durchschleusung am Flughafen ohne große durch uns vorzunehmende Umbuchungsformalitäten ermöglicht, das wir regelrecht von den Socken waren. Allerdings hat all das letztlich nichts genutzt, und wir sind dann 2 Stunden später und mit dem letzten Flieger nach Samui gestartet. So etwas ist absolut verzichtbar!

 

Lieber Herr Zimmer, wir hoffen, dass Sie unsere Kritik zum Anlass nehmen, die Weichen für ein künftiges Gelingen dieser Reise unter ähnlichen Bedingungen, etwas anders zu stellen, mit Posa. Posa wird sich weiter bewähren, gar keine Frage. 400 € sind zur gegenwärtigen Zeit allerdings nicht gerechtfertigt. 300 hätten es auch getan, denn in Englisch, so hatten wir phasenweise den Eindruck, hätte man sich auch miteinander verständigen können. Und der letzte Tag war sozusagen ein Komplettausfall.

Noch ein wirklich ernst gemeinter Tipp zum Abschluss. Das Hotel in Nongkhai, Grand Paradise, nehmen Sie mal besser aus Ihrem Angebot. Das ist zwar recht groß, hat aber nicht einmal den Charme einer billigen Absteige.

 

Und - in Thailand waren wir zwar zum ersten, aber nicht zum letzten Mal. Eventuell kommen wir erneut miteinander ins Geschäft, denn ansonsten gab es absolut nichts an dieser Reise auszusetzen und das Konzept ist absolut stimmig.

 

Liebe Grüße

Anette und Paul-Wilhelm Hermsen

Darauf schrieb Herr Zimmer:

Sehr geehrter Herr Hermsen,

 

vielen Dank für Ihre umfassende und objektive Berichterstattung zu Ihrer Reise in den Isaan.

Zu unserem Führer Posa, das ist ein sehr pikantes Thema, da bei ihm die Meinungen der Gäste wirklich sehr weit auseinander gehen.

Der Posa ist bereits seit 15 Jahren deutschsprachiger Führer, für unsere Touren setzen wir ihn bereits seit ca. 6 Jahren ein.

Wir haben jährlich 2 Gruppen mit deutschen Rentnern aus La Palma, die ausdrücklich den Posa verlangen, dazu haben wir nicht wenige Gäste, die wiederholt Überland-Touren machen und auch jeweils auf dem Posa als Führer bestehen.

Es gibt sicherlich Führer die ein besseres deutsch sprechen als der Posa, aber die Sprache ist meiner Meinung nach nicht alles, es sollte auch menschlich stimmen.

Leider sind viele der exzellent deutschsprachigen Führer nur auf die großen Gruppen aus und, was noch viel schlimmer ist, viele von denen (nicht alle) wollen die Gruppen deshalb haben, weil dort die Chance am Größten ist, die Gäste bei Getränken, Speisen und optionalen Touren über den Tisch zu ziehen.

Was in Ihrer Mail nicht korrekt ist, daß Sie gegenüber einem englischsprachigen Führer 400 € Aufpreis für den Posa als deutschsprachigen Führer gezahlt haben.

In unserer Internet-Tour - große Isaan Reise, da haben wir als Begleitung den englischsprachigen Fahrer eingesetzt.

Englisch-, oder deutschsprachige Führung wird extra berechnet und da ist der Aufpreis für einen deutschsprachigen zu einem englischsprachigen Führer 110 €

 

Dadurch, daß ein Führer mit den Gästen mitgeht, wird auch automatisch ein Minivan an Stelle eines Pkw`s genommen, deshalb sind die Kosten für einen zusätzlichen Führer relativ hoch.

 

Zu dem letzten Tag Ihrer Reise - Fahrt von Loei nach Bangkok:

Dies ist ganz klar eine peinliche Panne meinerseits, da haben Sie vollkommen recht.

Ich möchte mich hierfür bei Ihnen recht herzlich entschuldigen, dies hätte nicht passieren dürfen.

Falls wir Sie ein weiteres Mal als unsere Gäste in Thailand begrüßen dürfen, würde ich Ihnen für diesen hektischen gerne eine kostenlose Dinner-Kreuzfahrt auf dem Chaophraya River anbieten.

 

Zu dem Nongkhai Grand Paradise Hotel:

Es ist mir bewusst, daß dieses Hotel zum einen schon sehr in die Jahre gekommen, zum anderen von der Lage her nicht günstig, und drittens auch ein unpersönliches City Hotel ist, aber leider haben wir bisher noch keine Alternative in Nongkhai gefunden, da alle anderen Hotels die es in der Stadt gibt, entweder noch schlechter sind, oder aber besser aber so klein, daß man bei einer Reservierung meistens kein Zimmer bekommt, wie z.B. bei dem Pannlarn Hotel.

 

Es würde mich freuen, wenn Sie einen weiteren Urlaub in Thailand planen, gerne können wir Ihnen bei Ihrer nächsten Reise auch eine Reise ganz nach Ihren Vorstellungen zusammenstellen, Sie sagen uns, wo Ihre Interessen liegen, wie viel Zeit Sie haben und was in der Tour auf jeden Fall dabei sein muss und wir machen Ihnen dann Reisevorschläge so lange, bis Ihr Traumurlaub steht.

 

Herzliche Grüße

Norbert Zimmer

Darauf schrieb Herr Hermsen:

Sehr geehrter Herr Zimmer,

 

herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung. So etwas wertet ein Unternehmen immer auf, da man sich wahr und ernst genommen fühlt. Wir bedanken uns auch für Ihr kleines Ausgleichsangebot, unseren letzten Tag betreffend, erwarten das aber nicht. Vielmehr sind wir an Menschen interessiert, die verstehen, dass zu einem Erfolg auch eine Weiterentwicklung gehört. Die werden in ihrem Bemühen wiederum von uns wahr genommen und da kommen wir auch in Zukunft sehr gerne drauf zurück. Niemand ist frei von "Fehlern", auch im professionellen Bereich nicht. Wir haben den verpassten Flieger unter der Rubrik "Erfahrungen sammeln" abgelegt und schätzen, dass wir uns darauf verlassen können, dass "diese Erfahrung" nicht zur Grundausstattung Ihres Unternehmens, ihrer Unternehmungen oder Planungen, gehört.

Nun zu Posa - würden wir, nachdem wir ihn kennen gelernt haben, auch wieder nehmen! Nur sein Deutsch ist mehr als gewöhnungsbedürftig. Es ist oft nicht einfach, besser gesagt, einfach nicht zu verstehen, von phasenweisen Ausnahmen einmal abgesehen. Und wenn man dann wissbegierig in einem derart interessanten Land unterwegs ist, sich aber auf elementare Unterhaltungen beschränken muss, ist das ein herber Verlust.

Wie Sie allerdings jetzt auf die Annahme kommen, wir wären der Meinung, dass wir für einen Deutsch sprechenden Führer 400 € mehr, als für einen Englisch sprechenden gezahlt hätten, ist uns gänzlich schleierhaft? Wir haben das schon richtig verstanden. Deswegen schrieb ich ja auch, 300 € hätten für Posa auch gereicht, denn der Dialog mit ihm in Englisch schien uns genau so möglich. Sei es drum! Wir halten die Verbindung zu Ihnen, denn falls es uns wieder in diese Region, inkl. Myanmar, Laos und Kambodscha führt, sind Sie unser erster Ansprechpartner.

Das Hotel in Nonghai ist einfach keine weitere Erwähnung mehr wert.

 

Herzlichen Grüße!

Anette und Paul-Wilhelm Hermsen

Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns individuell und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Inselurlaub. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen inkl. Badeurlaub

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden Thailands

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gern was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für den Thailand Urlaub 2016 und 2017. KEINE Werbeangebote!

Anzeige