Zugfahren in Thailand | Effektiver FAQ-Guide

Zugreisen: Ticketkauf, Streckennetz, Sicherheit, Tipps, Fahrpläne sowie viele nützliche Insider-FAQs (Teil1)

Thailand hat fünf Hauptbahnlinien, die auf der Karte weiter unten dargestellt sind. Die meisten Teile des Landes sind mit dem Zug erreichbar, mit Ausnahme der nördlichen Region oberhalb von Chiang Mai und Teile der Andamanenküste wie Phuket und Krabi.

Das Eisenbahnnetz von Thailand wird von der State Railway of Thailand (SRT) verwaltet und betrieben und hat eine Streckenlänge von 4.346 km.

Zugfahren Thailand - FAQs
Mit Thailand-Spezialisten.com durch Thailands Zugwelt reisen - Umfangreicher FAQ-Guide © Foto Michael Schaller

Zügiges Inhaltsverzeichnis

Streckennetz und alle Verbindungen

  • Hauptleitung 1.000 mm (3,28 Fuß 33⁄8 Zoll) 1.435 mm (4,71Fuß 81⁄2 Zoll)
  • Meterspur 4.346 Kilometer (2.700,48 Meilen)
  • Normalspur 168 km (104,39 Meilen)

Fahrpläne: Diese sind nach besten Wissen und Quellen recherchiert worden. Aber hey! Seien wir mal ehrlich; Das sind hunderte von Zahlen, Daten und Zeiten. Angaben ohne Gewähr natürlich! Aber am Ende des Artikels gibt es den Link zur englischsprachigen offiziellen State Railways of Thailand und natürlich unsere deutsche Ticketsuche, wo alle Zeiten brandaktuelle sind. Viel Erfolg & Spaß, wünscht Ihnen Team-Thailand-Spezialisten.

Nordlinie

Nordthailand Streckennetz
Nordstrecke

Thailands Nordbahn verläuft über eine Länge von 751 Kilometern zwischen dem Bahnhof Hua Lamphong in Bangkok und dem Bahnhof Chiang Mai in der Nordregion Thailands. Es gibt 132 Stationen entlang der Northern Line, obwohl die schnelleren Intercity-Züge nur an einer kleinen Anzahl dieser Stationen halten.

Für Reisen zwischen Bangkok und Chiang Mai haben Sie die Möglichkeit, tagsüber zu reisen, um die spektakuläre Landschaft auf der Route zu genießen, oder über Nacht zu reisen. Für eine Nacht empfehlen wir die Buchung eines Schlafplatzes, der in Thailand eine relativ günstige Option ist und den Vorteil hat, dass Sie die Kosten für ein Hotelzimmer für die Nacht sparen und Sie nach einer erholsamen Nacht früh an Ihrem Zielort ankommen können.


Beliebtesten Ziele der Nordbahn

Die beliebtesten Ziele auf der nördlichen Bahnlinie sind Ayutthaya, Lopburi und Chiang Mai. Reisende können auch leicht vom Bahnhof  nach Sukhothai gelangen. Um Phrae oder Nan zu erreichen, nehmen Sie die Northern Line zum Bahnhof Phrae für Busverbindungen. Die nördliche Zuglinie führt von Chiang Mai nicht weiter nach Norden und Reisende müssen bei ihrer Ankunft in Chiang Mai auf einen Minibus oder Bus umsteigen, um Pai, Mae Hong Son und Chiang Rai zu erreichen.

Fahrplan für Züge in Richtung Norden
Station 111 7 201 3 109 9 13 107 105 51
 Bangkok 07.00 08.30 09.25 10.50 13.45 18.10 19.35 20.10 21.00 22.00
 Bang Sue 07.21 08.48 09.46 11.11 14.06 18.31 19.56 20.31 21.15 22.22
 Don Mueang 07.48 09.12 10.29 11.38 14.33 18.55 20.21 20.59 21.40 22.48
 Ayutthaya 08.37 09.47 11.27 12.15 15.17 19.44 21.06 21.43 22.22 23.29
 Lop Buri 09.42 10.28 12.39 12.59 16.21 20.41 21.58 22.37 23.14 00.27
 Nakhon Sawan 11.21 11.37 15.08 14.04 18.02 22.14 23.28 00.04 00.47 02.21
 Phichit 13.07 12.45 17.08 15.24 19.59 01.06 01.59 02.32 04.01
 Phitsanulok 13.43 13.12 17.55 15.59 20.35 00.15 01.47 02.36 03.06 04.37
 Uttaradit 15.21 14.22 19.07 22.20 03.05 04.02 04.34 06.03
 Den Chai 16.30 15.23 23.39 02.48 04.16 05.15 07.17
 Nakhon Lampang 17.30 01.54 04.57 06.30 09.51
 Chiang Mai 19.30 04.05 07.15 08.40 12.10

Südlinie

Zugverbindungen Südstrecke
Südstrecke

Thailands Südbahn verläuft auf einer Strecke von 1.144 Kilometern zwischen dem Bahnhof Hua Lamphong in Bangkok und dem Bahnhof Sungai Kolok im äußersten Süden Thailands. Thailands Südbahn verbindet Bangkok mit den Badeorten Cha Am, Hua Hin, Pran Buri, Trang, der Insel Koh Tao über Chumphon und den Inseln Koh Samui und Koh Phangan über den Bahnhof in Surat Thani.

 

Passagiere können auch über die Grenzen bei Padang Besar und Sungai Kolok nach Malaysia reisen. Die Südbahnlinie verbindet Bangkok derzeit nicht mit Phuket und Krabi, es gibt jedoch Bus- und Minivan-Verbindungen von Surat Thani nach Phuket Town und Krabi Town.


  Fahrplan für Züge in Richtung Süden
Station 136 76 146 22 142 78 68 134 26 24 140
Ubon Ratchathani 07:00 08:45 14:50 16:50 18:30 19:00 19:30
Si Sa Ket 08:00 09:48 15:29 17:54 19:26 19:55 20:25
Surin 09:36 11:28 16:37 19:29 20:56 21:22 22:00
Buri Ram 10:23 12:22 17:12 20:23 21:36 22:01 22:46
Nong Khai 07:00 18.15 18:30 19:10
Udon Thani 07:36 18:50 19:16 19:56
Khon Kaen 09:09 20:16 21:04 21:36
Nakhon Ratchasima 12:23 14.35 18:36 22:22 22:50 23:22 23:44 00:41
Pak Chong 13:56 16:34 19:47 23:59 00:37 01:24 01:28 02:25
Ayutthaya 16:36 15:34 19:04 21:41 02:36 03:13 03:54 03:47 04:03 03:41 05:15
Don Mueang 17:38 16:17 19:55 22.15 03:27 03:58 04:49 04:40 05:00 04:25 06:11
Bangkok 18:40 17:10 21:00 22.55 04:25 05:00 05:50 05:45 06:00 05:15

Kanchanaburi-Zuglinie

Streckennetzt Kanchanaburilinie
Weststrecke

Die Bahnlinie Kanchanaburi führt vom Bahnhof Thonburi in Bangkok über Kanchanaburi nach Nam Tok, mit einer Nebenstrecke nach Suphan Buri. Es gibt zwei Züge pro Tag, die vom Bahnhof Bangkok Thonburi nach Nam Tok fahren:

  • 07.50 Uhr, 10.35 Uhr in Kanchanaburi
  • 12.35 Uhr in Nam Tok
  • Abfahrt um 13.55 Uhr, 16.26 Uhr in Kanchanaburi und um 18.30 Uhr in Nam To.

In die andere Richtung gibt es auch zwei Züge pro Tag:

  • 05.20 Uhr von Nam Tok, 7.19 Uhr in Kanchanaburi
  • 10.25 Uhr in Thonburi endet
  • Abfahrt um 12.55 Uhr von Nam Tok, die um 14.48 Uhr in Kanchanaburi ankommt;
  • und um 17.40 Uhr in Thonburi endet.

 

 Fahrplan für Züge in Richtung Westen
Station 280 284 276
Aranyaprathet 06:40 13:55
Sa Kaeo 07:32 14:49
Kabin Buri 08:22 15:38
Ban Plu Ta Luang 13:35
Pattaya 14:20
Si Racha Junction 14:47
Chon Buri 15:20
Chachoengsao Junction 10:20 16:12 17:58
Bangkok 12:05 18:15 19:55

Ostbahnlinie

Zugverbindungen Oststrecke
Ostlinie (Pattaya)

Es gibt zwei Zweige der östlichen Zuglinie, die Passagierdienste anbietet: die Ban Plu Ta Luang-Linie (über die Stadt Pattaya) und die Aranyaprathet-Linie (bis zur Grenze zu Kambodscha). Es gibt einen dritten Abzweig der Ostbahn zum Seehafen und den Industriegebieten in Marp Ta Put, die derzeit jedoch nur Güterverkehr befördert.

Pattaya ist an das Eisenbahnnetz angeschlossen, aber Zugverbindungen nach Osten sind im Allgemeinen sehr langsam und die meisten Urlauber in Thailand entscheiden sich für die Straße, wenn sie nach Pattaya, Koh Chang oder Chantha Buri fahren.


  Fahrplan der Ostlinie
Station 275 283 279
Bangkok 05:55 06:55  13:05 
Chachoengsao Junction 07:36 08:56 14:13
Chon Buri 09:48  
Si Racha Junction 10:12  
Pattaya –  10:34  
Ban Plu Ta Luang –  11:20  
Kabin Buri 09:47 16:11
Sa Kaeo 10:33 16:49
Aranyaprathet 11:35 17:35

Derzeit verkehrt auf der Bahnlinie Ban Plu Ta Luang täglich ein einziger Personenzug, der auf der Strecke in Pattaya City Halt macht. Dieser Service ist der Zug #283, der um 06.55 Uhr vom Bahnhof Bangkok Hua Lamphong abfährt und um 10.34 Uhr in Pattaya ankommt. Dieser Service ist mit einem normalen Zug und normalerweise ist es mindestens eine Stunde schneller, mit dem Bus von Bangkok nach Pattaya City zu fahren.

 

Es gibt täglich zwei Verbindungen nach Aranyaprathet, an der Grenze zu Kambodscha, eine Abfahrt von Bangkok um 05.55 Uhr und Ankunft um 11.35 Uhr, die andere Abfahrt um 13.05 Uhr und Ankunft um 17.35 Uhr. Auch dies sind langsame Verbindungen und wenn Sie planen, zu Zielen in Kambodscha zu reisen, buchen Sie besser entweder einen Bus nach Siem Reap oder einen Bus nach Phnom Penh.

Nordostlinie

  Fahrplan der Nordostlinie
Station 21 135 75 145 77 139 25 67 23 133 141
Bangkok 05:45 06:40 08:20 15:20 18:35 18:55 20:00 20:30 20:30  20:45 22:25
Don Mueang 06:27 07:37 09:04 16:08 19:24 19:40 20:48 21:08 21:09  21:30 23:10
Ayutthaya 06:58 08:25 09:41 16:56 20:01 20:25 21:40 21:50 21:52 22:17 23:53
Pak Chong 08:52 10:52 19:44 21:55 22:46 00:04 00:07 02:19
Nakhon Ratchasima 10:01 12:12 21:15 23:17 00:07 01:43 01:36 03:42
Khon Kaen 15:35 02:04 04:17 –  05:32
Udon Thani 17:07 03:31 05:53 –  07:33
Nong Khai 17.45 04:15 06:45 08:35
Buri Ram 11:34 14:19 23:38 02:22 03:41 03:31 06:02
Surin 12.09 15:07 00:30 03:15 04:30 04:13  06:58
Si Sa Ket 13.18 17:00 02:19 05:07 06:17 05:38  08:53
Ubon Ratchathani 14.00 18:00 03:35 06:15 07:25 06:35 

Thailands Bahnhöfe

Alle fünf großen Intercity-Zuglinien in Thailand starten an einem der beiden Bahnhöfe in Bangkok:

  • Vier der fünf Zuglinien starten am Bahnhof Hua Lamphong in Bangkok;
  • Die Kanchanaburi-Bahnlinie ist die einzige, die am Bahnhof Thonburi auf der Westseite des Chao Phraya in Bangkok beginnt.
  • Die SRT (State Railway of Thailand), legt großen Wert auf die Bahnhöfe und investiert viel Geld, Pflege und Hingabe in diese! Kleiner Tipp: Um 8:00h morgens und 18:00 wird täglich die thailändische Nationalhymne an den Bahnhöfen (landesweit) abgespielt. Alle Thais stehen dabei auf. Tun Sie Ihnen es gleich und zeigen So Respekt gegenüber dem König und dem Volk.
Beschreibung Etabliert Länge Stationen Anmerkung
Bangkok–Chiang Mai 1. Januar 1922 751 km  129 Northern Express von Bangkok nach Chiang Mai startete am 1. November 1922
Ban Dara–Sawankhalok 15. August 1910 29 km  3 Sawankhaloke Brach line
Bangkok–Ubon Ratchathani 1. April 1930 575 km 71

von Ban Phachi Junction

"Ursprünglich Normalspur bis Nakhon Ratchasima - Durch den Umbau konnten im Juli 1922 Lokomotiven, Waggons und Waggons mit Meterspur nach Nakhon Ratchasima kommen"
Bangkok–Nong Khai 31. Juli 1958 624 km  44

vonThanon Chira Junction

Bahnhof Nong Khai bei km 621 Eröffnet im Jahr 2000 und der alte Bahnhof Nong Khai bei km 624 bis zu seiner Schließung 2008 auf Halt herabgestuft
Nong Khai–Thanaleng, Laos 5. März 2009 6 km  2 Eröffnet von Prinzessin Sirindhorn
Kaeng Khoi–Bua Yai 19. August 1967 251 km 40 Ursprünglich 250 km bis zum Bau einer neuen Bahnstrecke, die die unter dem Pasak Jolasit Dam im Jahr 1998 versenkte ersetzen sollte, die 1 km mehr hinzufügte
Bangkok–Taling Chan 1. Januar 1927 22 km 8 Rama 6 Line von Bangsue nach Talingchan und Double Tracking von Bangkok nach Bangsue
Thon Buri–Su-ngai Kolok 17. September 1921 1,144 km 204 Ursprünglich als Phetburi-Linie am 19. Juni 1903 eröffnet, dann am 17. September 1916 mit Anschluss nach Chumporn erweitert
Hat Yai–Padang Besar, Malaysia 1. Juli 1918 45 km 4 Anschluss an die Westküstenlinie von FMSR
Khao Chum Thong–Nakhon Si Thammarat 1. Oktober 1914 35 km 9 Nebenlinie Nakhon Srithammarat
Thung Song–Kantang 1. Januar 1914 93 km 6 Ursprünglich am 1. April 1913 von Kantang nach Huay Yod eröffnet, bevor es in Thung Song . mit der südlichen Hauptlinie verbunden wurde
Ban Thung Pho–Khiri Rat Nikhom 13. April 1956 31 km 9 "Geplant nach Tha Nun (Tor nach Phuket)"
Nong Pladuk–Nam Tok Sai Yok Noi (Burma Railway) 1. Juli 1958 130 km  29 Ursprünglich als Militäreisenbahn am 25. Dezember 1943 eröffnet, wurden nach der Übergabe an die Thai Railway im Jahr 1946 für 50 Millionen Baht nur 130 km saniert.
Nong Pladuk–Suphanburi 16. Juni 1963 78 km 7 Geplante Verbindung mit Northern Line entweder in Pa Wai oder Ban Pachi
Bangkok–Aranyaprathet 8. November 1926 255 km (158 mi) 53 Wurde am 11. April 1942 für die Verbindung mit der kambodschanischen Eisenbahn verwendet, aber die Flip-Flop-Beziehung hat die Verbindung mit Kambodscha mehrmals zum Schließen gezwungen. Der Grenzbahnhof Ban Klong luek bei km 260 wurde am 25. Juni 2019 eröffnet, obwohl der eigentliche Verkehr am 1. Juli 2019 begann.
Chachoengsao–Ban Phlu Ta Luang 1989 123 km 18 Begonnen im Jahr 1979 und Abschnitt vom Bahnhof Ban Phlu Ta Luang nach Sattahip Geschlossen und zeitweise wiedereröffnet
Makkasan–Mae Nam 15. August 1909 6 km 2 Nur Fracht
Chitralada - Urupong (Chitralada Triangular Junction) 1936 3 km 2 Dreiecksgleis, um Dampflokomotiven zu ermöglichen, die Richtung ohne Drehscheibe zu ändern, und die Linie, die den Zugang zur Makkasan-Fabrik ermöglicht, ohne zum Bahnhof Bangkok zu fahren
Wongwian Yai–Mahachai (Maeklong Railway) 4. Januar 1904 31 km 18 Der Endbahnhof Klong San wurde am 7. Januar 1961 geschlossen, wodurch die Strecke von ursprünglich 33 km um 2 km verkürzt wurde. Ich hoffe, mit dem Pendler der roten Linie mit der Hauptlinie verbunden zu werden.
Ban Laem–Maeklong (Maeklong Railway) 1905 33 km 15 Geplante Verbindung mit Mahachai Railway als Teil von Red Line Pendler. Allerdings muss die Lösung für den Bau der Red Line Pendler von Hua Lamphong nach Mahachai über Wongwian Yai realisiert werden.

Zugtickets für ganz Thailand buchen | hier geht's

Unfassbar günstige Ticketpreise
Das ist ja fantastisch!
Unsre 4 fantastischen Autoren, erhalten bei einer Ticketbuchung über unsere Suchmaske, eine Provision vom Anbieter 12GoAsia. Sie bezahlen natürlich NICHT mehr! Sie unterstützen mit einem Ticketkauf über unseren Link die Arbeit von Annika, Melanie, Michael und Tida 😊
Wenn Sie eine Buchung über unsere Ticketsuche tätigen, stehen wir selbstverständlich auch als Insiderquelle mit unserem geballten Wissen „Gewehr bei Fuß"! - Frag einen Thailandspezialisten

Powered by 12Go system
  • Alle beliebten Zugreisen können im Suchfeld eingegeben werden; 
  • Eine vollständige Auswahl an Sitzplätzen, einschließlich Schlafplätzen in der 1. und 2. Klasse sowie günstigeren Sitzplatzoptionen, erscheinen nach dem Klick auf „Tickets suchen“.
  • Nach der Buchung erhalten Sie Ihre Tickets per E-Mail;

Habt ihr tolle Insidertipps für das Leben im Zug?

Ja und ob! Und hier habe ich meine 3 Kollegen auch angefragt, da jeder von uns viel und gerne Zug in Thailand fährt. Als Autor gehört neben dem klassischen Trinken unter Palmen, das Zugfahren in Thailand zum Lifestyle dazu. Tolle Tipps und Ideen aus dem Backpack eines Schreiberlings:

 

Zuerst die persönlichen, knallharten und attraktiven Tagebuch-Backpacker-Storys 🙄 und danach folgen noch tolle Allgemeininformationen wie Geldsparen und Zeitlich im Rennen bleiben)

Schlafplätze in Thailand-Zügen

Die meiste Zeit des Jahres beträgt die Temperatur in Thailand tagsüber über 30 Grad Celsius und nachts über 25 Grad Celsius. Aus diesem Grund entscheiden sich die meisten ausländischen Besucher für die Reise in klimatisierten Wagen der 2. oder 1. Klasse, insbesondere bei langen Fahrten über Nacht. Klimatisierte Schlafkojen der 1. oder 2. Klasse sind auch bei heißem Wetter kühl. Lüftergekühlte Wagen hingegen sind manchmal unangenehm heiß, da die rotierenden Deckenventilatoren die Wagen nicht besonders effektiv kühl halten.

Es gibt drei Arten von Schlafplätzen in Zügen in Thailand:

  • 1st Class Air Klimaanlage Schlafabteil: Eine private Schlafkabine mit abschließbarer Tür. Die meisten Schlafabteile der 1. Klasse verfügen über zwei Schlafplätze, aber in einigen Zügen stehen auch Einzelabteile zur Verfügung. Außerdem ist dies praktisch für Familien mit Kinder, da die Abteile Verbindungstüren haben!
    Die Einzelkabinen kann ich wärmstens empfehlen. Das Bett ist nicht hoch über den Boden angebracht und verfügt über eine elektronische Positionsregelung. Es ist wirklich „romantisch“ gemütlich, während der Tagfahrt auf dem Bett zu liegen und dabei aus dem großen Zugfenster zu blicken und die Dschungel gesäumte und auch Stadtblick-Aussicht an sich vorbeiziehen zu lassen.

(Fotos: 1st Klasse, VIP)

2. Klasse, klimatisierter Schlafwagen: Schlafkojen im Etagenbett-Stil, die sich über die gesamte Länge des Wagens erstrecken und mit einem Sichtschutzvorhang ausgestattet sind. Sie haben die Wahl zwischen einer „unteren“ oder einer „oberen“ Koje, wobei die untere Koje etwas teurer ist.

2 Klasse Schlafabteil mit Aircon im Thailand Zug
2 Klasse Schlafabteil mit Aircon

Ventilator gekühlter Schlafwagen der 2. Klasse: Genau wie der Schlafplatz der 2. Klasse mit Klimaanlage, jedoch in Ventilator gekühlten Waggons. Diese Art von Beförderung kann nachts besonders in der Zeit von Januar bis September auf der Südthailand-Zuglinie unbequem sein.

Schlafplätze 2. Klasse mit Ventilator
Schlafplätze 2. Klasse mit Ventilator

Thailand-Spezialistens Tipp: Es gibt ein Fenster, das Sie öffnen können, wenn Sie das untere Bett im ventilatorgekühlten Schlafwagen der 2. Klasse buchen. Wenn Sie die obere Koje buchen, haben Sie kein Fenster und es ist wahrscheinlich zu heiß. Beim Öffnen des Fensters ist die untere Schlafkoje in einem 2. Klasse-Ventilatorwagen genauso kühl wie die teurere Schlafkoje in einem 2. Klasse-Klimawagen.

  • Auf der Fahrt von Bangkok nach Chiang Mai ist ein Schlafplatz in einem 2. Koh Samui und Koh Phangan) Tickets sind etwa 200 THB günstiger.
  • Züge in Richtung Norden (Richtung Chiang Mai): Ventilator gekühlte Schlafplätze der 2. Klasse sind im Zug Nr. 51 verfügbar.
  • Züge in Richtung Süden (in Richtung Surat Thani): Ventilator gekühlte Schlafplätze der 2. Klasse sind in den Zügen Nr. 171 und Nr. 167 verfügbar.

Persönliche, knallhart-offene Tagebuch-Backpacker-Storys der 4 fantastischen Thailand-Spezialisten-Autoren

Tipps von Melanie:

  • Als bekanntes tropisches Mädchen, welches Hängematten und Bier unter Palmen bevorzugt, ist mir Ar...kalt im Zug! Nehmen Sie unbedingt (wirklich bitte) lange Sachen für die Nachtfahrt im Zug mit. Besonders zur Winterzeit sinken die Temperaturen in Nordthailand schon gerne auf 1 bis 3 Grad. Das ist extrem für die Thais und auch hiesige Expats. Und in den Zügen sind die Klimaanlagen knallhart eingestellt ohne Pardon. Da kann man auch selbst nichts regulieren. Ich will nicht, dass Sie oder Ihre Kinder dann krank werden, denn das passiert sehr oft nach einer Zugfahrt. Nehmen Sie mich hier bitte sehr ernst. Ihre Gesundheit liegt uns Thailand-Spezialisten sehr am Herzen.

Tipps von Annika:

  • Ich bin hingegen Melanie, ein Wintermädchen, aber meine Kollegin hat absolut recht! Es ist teils unerträglich kalt.
    Ich empfehle Ihnen, als Gesundheitsfreak frisches Obst am Vortag vorzubereiten und ein paar Snacks. Diese können Sie ja z. B. in Ihrem Hotel beim Frühstücksbuffet zurechtmachen. Denn in den Zügen wird zwar Essen serviert (kostet) und auch wird an Bahnhöfen im Lande, in kleinen süßen Dörfern, die Strassenverkäufer reingelassen um leckere lokale Leckerreisehn zu verkaufen, allerings nur in der dritten Klasse, da es sonst die Reiseenden in der 2nd und 1st stören könnte und natürlich will das Risiko von man Diebstählen minimieren. Außerdem ist dies bei einer 14 Stunden Zugfahrt (von Bangkok nach Chiang Mai) schön für die Kinder, etwas Frisches zu mampfen und Ihre Familie geht wohlernährt und gut gelaunt aus dem Zug.

Tipps von Tida (Thailänderin)

Als Einheimische habe ich natürlich noch eine ganz spezielle Wahrnehmung des Zuglebens in Thailand. Ich möchte Ihnen gerne mit auf die Reise folgendes geben: 

  1. Bleiben Sie aufmerksam während der Zugreise. Wenn Sie in der zweiten oder dritten Klasse reisen und tagsüber sitzen, kann es voll werden, da viele lokale Pendler frequentierte Strecken fahren. Bieten Sie älteren Mitmenschen Ihren Sitzplatz an, denn diese reisen eh nicht lange, oft nur 1 oder 2 Stationen. Sie werden Sie wahrscheinlich „segnen“. Nicht erschrecken! Sie legen dann ihre Hände an ihre Stirn und sprechen ein paar buddhistische Gebetszeilen. Das wird Ihnen Glück und Gesundheit für die Thailandreise bescheren. Zudem tragen Sie nachhaltig dazu bei, dass die Thais ein freundliches Bild von ausländischen Touristen weitergeben. Garantiert werden Sie an diesem Tag Gesprächsthema des ganzen Dorfes, des älteren Fahrgästen sein! 😉
  2. Passend dazu, das Gegenteil, sein Sie bitte mutig genug und sprechen Sie Ihre ausländischen Mitreisenden an, wenn diese sich unangemessen verhalten. Die Thais werden das nie tun (vielleicht höchstens, der Zugpolizist). Z. B. sieht man oft sehr junge Backpacker, welche die Füße auf den Sitzen haben, was ein absolutes Nogo in Thailand ist! Es ist extrem beleidigend für uns. Oder Reisende ist unangemessen laut und spielen auch laut Musik, wenn Sie mit einer Gruppe von Backpackern zusammen sitzen. Das muss doch nicht sein. Helfen Sie bitte, dass alle sich verstehen und eine angenehme Zugreise haben. Denn der Zug gehört allen, aber viele Westler denken, es sei nur der Zug für Touristen, was nicht stimmt. Wenn dann könnte man sagen, es fahren mehr lokale Menschen mit dem Zug, um zur Arbeit zu kommen oder ihre Familien zu besuchen. Danke sehr. 

Insidertipps vom Michael:

Tolle Worte meiner geschätzten Kollegen. Ich habe folgende Erfahrungen aus meinen zahlreichen Zugreisen aus Asien gesammelt und folgende Ideen für Sie:

 

1) Wenn Sie in Bangkok in Hua Lampgon einsteigen, aber zu spät dran sind, dann könnte etwas Wahnwitziges passieren und Sie müssen zügig eine Entscheidung treffen, die Ihr Leben negativ beeinflussen kann:

  • Mir und Annika ist einmal passiert, dass wir genau dann am Hua Lamphong Bahnhof eintrafen und noch den Zug Richtung Chiang Mai wegfahren sahen. Dann stehen da immer eine Handvoll Motorradtaxen, genau für einen solchen Fall. Diese fahren Reisende, welche den Zug nur knapp verpasst haben, mit hammerharten und extrem gefährlichen Fahrkünsten zum nächsten Bahnhof in Bangkok und versuchen vor dem Eintreffen des Zuges dort zu sein, so dass Sie dort einsteigen dürfen und das Zugticket von 2.000 TH nicht für die Katz war.

    Sie entscheiden! Annie und ich hatten zugestimmt, da wir ja keine Ahnung hatten. Unglaublich wie die gefahren sind. Stellen Sie sich einmal Bangkoks Straßen vor und Anni auf einem Sozius, ich auf dem anderen und fuhren mit mehr als 100 Sachen kreuz und quer ohne Rücksicht auf Verluste. Motorradtaxis in Bangkok haben einen ganz eigenen Ruf (Hier mehr dazu: Motorrad Taxi in Bangkok -praktische Tipps)

    Anyway: Die Nummer kostete uns 500 THB pro Person (verdammt teuer) Aber dass wir nicht verunglückt sind, war wirklich Gotteswerk. Als wir gerade noch so den mittlerweile dritten Bahnhof auf der Strecke passiert hatten und einstiegen, standen Annika Tränen der Angst in den Augen und mir zitterten die Knie. Und hey, bitte bedenken Sie, dass wir beide sehr erfahrene Asienreisende sind und abgehärtet. Aber vor Verkehrsunfällen, welche man nicht einmal selber steuert, davor ist keiner sicher. Bitte: Machen Sie das nicht! Dann Pusteblume eben für die bezahlten Tickets. Das ist zu riskant und die meisten Unfälle in Thailand passieren genau auf dem Zweirad. (Mehr dazu hier: Thailand auf Platz 6 weltweit mit den meisten Verkehrsunfällen.)

2) Als klassische Ex-Säufer und Raucher, weiß ich das absolut zu verstehen, wenn Sie googeln werden: „Darf man im Zug Thailand rauchen?“

  • Ja. Aber tauschen Sie das Wort dürfen mit können aus, dann stimmt es. Offiziell besagt die Regeln, dass man nicht im Zug rauchen darf. Aber wir sind ja in Thailand und wenn hier sogar der Schaffner und Zugwachmeister eine Fluppe wollen, findet man Wege. 
    Die Zwischentüren sind mit großzügigen „Rissen“ versehen und die Türen vom Zugwagon stehen immer etwas offen. Extra für die Raucher. Rauchen Sie also bitte nur dort (wenn Sie unsicher sind, fragen Sie einen Thai-Fahrgast, der wird Ihnen zeigen wie man im Zug raucht. Wenn Sie mögen, machen Sie s doch gleich auf Thai – dann steigt die Chance, dass er mit Ihnen eine qualmt:

    → „Supburi dai mai, khap?“ Bedeutet darf ich rauchen? Oder noch etwas ausführlicher wäre: 
    → „Ko Tod na Khap. Supburi Thini dai mai, krap?“ Am besten aufschreiben und in Ihren Thaisprachführer eintragen. Hier hätten wir noch ein paar nette Überlebenssachen in Thai: Thailändische Sprache (Es folgt demnächst noch mehr)
  • Mit dem Alkohol im Zug ist das so eine Sache: Früher ging das ohne Probleme, aber da einfach zu viele junge Billigbackacker sich wie eine Horde aus dem Zuchthaus geflohene Vandalen benommen haben, hat die thailändische Regierung beschlossen, Alkohol in Zügen strickt zu bestrafen. Zur recht in dem Fall!
    Offene Worte und Sie müssen es selbst entscheiden: Wenn Sie ein Privatzimmer st Klasse im Schlafzug haben, packen Sie Ihre paar Bier in den Rucksack und trinken Sie abends allein vor dem Einschlafen. Aber keine Partys bitte und Tumult. Sonst war es da und am nächsten Halt warten die Polizei auf Sie und die Reise endet erst erstmal.

Wertvolle Zugtipps

Auch die kleinen Kinder sind gut aufgehoben im Thailand Zug
Kinder sind bestens auf gehoben im thailändischen Zug

Geld sparen bei Zugreisen in Thailand

Bahnreisen in Thailand sind im Vergleich zu Bahnreisen in Europa oder Nordamerika günstig, dennoch gibt es für Leute, die längere Reisen unternehmen oder einfach ein begrenztes Budget haben, Möglichkeiten, den Preis einer Mahlzeit oder mehr beim Kauf von Thailand-Bahntickets zu sparen. Es gibt bestimmte Sitzplatztypen und bestimmte Zugverbindungen, die sehr günstig sind, ohne besonders unangenehm zu sein, und eine Überlegung wert sind, wenn Sie Geld sparen möchten.

"Normale Züge Thailands"

Gewöhnliche Züge sind Nahverkehrszüge, die nur einen Sitzplatztyp haben, nämlich ventilatorgekühlte Wagen der 3. Klasse mit Sitzbänken. Sie können diese Züge nicht im Voraus buchen, aber im Allgemeinen sind Tickets immer verfügbar, wenn Sie einfach einige Minuten vor Abfahrt des Zuges am Bahnhof erscheinen. Dies mag im Vergleich zu einem der Fernzüge mit klimatisierten Waggons nicht attraktiv klingen, aber die Kosten für Tickets in gewöhnlichen Zügen sind sehr günstig und oft viel billiger als selbst einfache lokale Busverbindungen. Es gibt viele normale Zugverbindungen in Thailand und wenn Sie auf einer Reise von weniger als 3 Stunden reisen, lohnt es sich zu prüfen, ob für die geplante Reise ein Zug verfügbar ist.

Kann man im Thailand-Zug essen?

Ja klar. Sehr angenehm sogar. Klar, es ist vergleichbar mit einem Essen im Flugzeug der Economy-Class, aber was solls. (Annika hat zum Essen im Zug später noch ein paar Ideen & Tipps.) Die Speisekarte hält sich in Grenzen und die Preise sind vergleichbar t einem Restaurant auf Samui, welches von Deutschen Auswanderer geführt wird, aber wer hungrig ist, Bon Appetit!

 

Jedenfalls ist das Essen frisch, es wird jedenfalls frisch im Zug gekocht und Sie können entweder im Zimmer (VIP-Sleeper-Room sich das Essen bestellen oder gehen in den Speisewagen und kommen auch mit anderen Reisenden ins Gespräch.

 

Hinweis: Es war eine Zeit lang so, dass man noch im Speisewagen Alkohol trinken durfte. Wie die Regel aktuell zu Corona ist, wissen wir jetzt gerade nicht, aber der Michael unternimmt Ende Januar eine private kleine Urlaubsreise mit seiner Frau und deren kleine Tochter Alaska von Chiang Mai bis nach Bangkok (Nordlinie und dann die Ostlinie nach Trat, um dann weiter mit der Fähre nach Koh Chang, mit dem Endziel Koh Mak zu gelangen. Dort steht ein kleiner Urlaub an. Dann gibt es ein Update zur Alkohollage, auch wenn der Michael das saufen eingestellt hat, seitdem er Daddy geworden ist. Gut so Michi!

Was kostet hier eine Fahrkarte?

Um die potenziellen Kosteneinsparungen bei der Nutzung eines gewöhnlichen Zugdienstes zu veranschaulichen, betrachten Sie die Fahrt von Udon Thani nach Khon Kaen:

  • Eine Fahrkarte für einen gewöhnlichen Zug von Udon Thani nach Khon Kaen kostet nur 25 THB im Vergleich zu 267 THB für einen klimatisierten Sitzplatz in der 2. Klasse in einem Schnellzug auf derselben Reise. Der Expresszug auf dieser Strecke dauert voraussichtlich 1 Stunde 13 Minuten, um von Udon Thani nach Khon Kaen zu reisen, während der normale Zugdienst 1 Stunde 52 Minuten dauern soll. Dies bedeutet, dass Sie 242 THB sparen würden, wenn Sie 39 Minuten länger in einem Zug mit offenem Fenster verbringen, als in einem klimatisierten Zug. Für Reisende mit einem knappen Budget ist dies eine große Ersparnis, die drei Mahlzeiten in einem einfachen thailändischen Restaurant oder drei großen Flaschen Bier aus einem Supermarkt entspricht.
Fahrkarte
Thailändisches Zugticket

Zeitsparen wenn Sie es elig haben:

Steigen Sie am Bahnhof Bang Sue aus, um schneller nach Bangkok zu gelangen! Züge der Southern Line von Bahnhöfen wie Surat Thani (wo Sie das Boot nach Koh Phangan und Koh Samui nehmen) und der Northern Line von Bahnhöfen wie Chiang Mai und Ayutthaya halten alle am Bahnhof Bang Sue, bevor sie nach Hua Lamphong, Bangkoks Hauptbahnhof.

  • Wenn Sie den Zug am Bahnhof Bang Sue verlassen und in die MRT (Metro) umsteigen, können Sie Ihre Fahrtzeit ins Zentrum von Bangkok um etwa 1 Stunde verkürzen.

Wenn Sie aufpassen, werden Sie feststellen, dass die Mehrheit der Thailänder im Zug am Bahnhof Bang Sue aussteigen wird, anstatt nach Hualamphong weiterzufahren. Dafür gibt es einen guten Grund und nicht, weil sie alle in der Nähe des Bahnhofs Bang Sue wohnen.

Der Bahnhof Bang Sue befindet sich am oberen Ende der MRT (Metro)-Linie

Die Zugfahrt von Bang Sue nach Hualamphong kann sehr langsam werden – eher eine Stunde oder mehr als die im Fahrplan angegebenen 20 oder 30 Minuten. Die Bahnstrecke ins Zentrum von Bangkok ist sehr stark frequentiert, da sie von vielen Nah- und Fernverkehrsdiensten geteilt wird. Außerdem fährt der Zug langsam, weil die Bereiche an den Seiten der Gleise die meiste Zeit über die meiste Zeit mit Barackensiedlungen auf beiden Seiten der Gleise bebaut sind.

 

Der Bahnhof Bang Sue markiert den Rand der Metropolregion Bangkok und die erste Verbindung mit dem städtischen Verkehrssystem von Bangkok. Unmittelbar gegenüber dem Eingang zum Bahnhof Bang Sue befindet sich die MRT-Station (U-Bahn) Bang Sue. Wenn Sie am Bahnhof Bang Sue aussteigen, überqueren Sie die Bahngleise zum Bahnhofsgebäude und gehen Sie auf den Parkplatz und gehen Sie links zur oben abgebildeten MRT-Station Bang Sue, die etwa 30 Meter vom Bahnhof entfernt ist. Wenn Sie entweder zu den internationalen oder inländischen Flughäfen von Bangkok reisen, nehmen Sie ein Taxi – es gibt immer genug auf dem Parkplatz.

 

Die MRT-U-Bahn fährt durch die Stadt bis zum Bahnhof Hua Lamphong in Chinatown über Sukhumvit und weitere 15 weitere Haltestellen auf dem Weg. Die U-Bahn fährt täglich von 06:00 bis Mitternacht und die Fahrt nach Hualamphong dauert etwa 25 Minuten oder 15 Minuten nach Sukhumvit. Auch wenn Sie zum Bahnhof Hualamphong fahren, ist es schneller, am Bahnhof Bang Sue auszusteigen und in die MRT umzusteigen. Der Fahrpreis nach Sukhumvit beträgt 40 THB (20 THB Kinder) und 42 THB (21 THB Kinder) zum Bahnhof Hua Lamphong.

Butte bei den Zügen! Sicherheit?

Zug in Kanchanaburi
Sicherheit im Zug

Klar, der Themenpunkt darf nirgends fehlen. Machen wir es kurz und schmerzlos: Die Sicherheit in thailändischen Zügen, gehört zu einer der sichersten in ganz Asien. Sicherer ist nur in Japan. Auch wenn in den Thaizügen keine Kameras sind, kommen Übergriffe kaum bis gar nicht vor, Diebstähle ebenfalls geschwinden verging und sonstige Kriminelle-Aktionen sind uns gerade nicht bekannt bzw. fallen uns nicht ein.

 

Zwei zuletzt dramatische Fäle sind folgende:

Wieder einmal ein ausländischer Tourist (Deutscher) welchen wir 4 bei einer Inforeise in den Süden „kennengelernt“ haben. Dieser (nennen wir ihn Horst), betrank sich im 2. Klasse Abteil mit seiner Sippe, welche er neu kennen gelernt hat, im ehemaligen Paradies Vang Vieng, Laos für Provinzproleten-Backpacker. Kurz gesagt: Er benahm sich frauenfeindlich, begrabschte meine geschätzten Kolleginnen und wurde ausfallend. Er entkleidete sich sogar (Shirt nur zum Glück) und unternahm erbärmliche Flirtversuche Melanie gegenüber. Melanie Meiers ist jedoch eine spezielle Frau. Sie wendet gerne eine Taktik in solchen Fällen ein, und zwar spielt sie die Rolle einer Person, die unter dem Tourette Syndrom leidet. Kräftige Flüche wurden also erlaubter weise von Melanie geäußert und der arme Kerl war so entsetzt, dass er ruhiger wurde. Allerdings beschloss ich die Situation gänzlich zu entschärfen und hole den Zugscheffif hinzu und erklärte ihm die Sachlage. Am nächsten Halt zogen ihn ein paar thailändische Polizisten aus dem Zug und wir sahen ihn nie wieder.

Dies wäre ebenfalls noch mein Sicherheitstipp an Sie: Entschärfen Sie solche Situationen, indem Sie das Personal sofort kontaktieren. Seien Sie sich außerdem über folgendes bewusst: Niemals -NIEMALS mit Thailändern streiten. Diese Jungs fackeln nicht lange und offen gesprochen, zücken die schnell ein Messer oder schlimmeres. Andersherum wird ihnen aber von Thaimännern in Situationen wo Sie gewalttätig belästigt wird sofort geholfen!

Das sind offene Worte, dies ist mir bewusst, aber genauso läuft das ab in Thailand. Und ich halte es für angebracht Ihnen das auch so direkt zu schildern, anstatt drumherum zu reden.

Der andere Fall ist sehr schockierend. Achtung! Triggerwarnung und extrem schrecklich – ich mache es schnell: Ein unter schlechter Drogenstehende Thailänder vergewaltigte ein 13-jähriges Mädchen und warf sie danach aus dem fahrenden Zug. Hier der Bericht dazu aus dem Jahr 2014

Wichtiges Fazit

Dies waren viele Informationen und sehr dicht geschrieben sowie langatmig – ich weiß. Dennoch hoffen wir, Sie konnten das eine oder andere mitnehmen. Wir werden aus dem Thema „Zugfahren in Thailand“ eine Artikelserie machen und die nächsten Punkte in kürzeren und einzelnen Artikel glieder. Freuen Sie sich jetzt schon darauf und fügen Sie unseren tollen Thailand Blog zu Ihren Browserfavoriten hinzu, um regelmäßig vorbeizuschauen. Außerdem empfehlen wir unsere Facebookgruppe Thailandspezialisten, um immer tagesaktuell auf dem Neusten Stand zu bleiben.



Haben Sie noch einen wichtigen Punkt? Haben wir etwas übersehen? Schreiben Sie es doch in den Kommentarbereich, oder kontaktieren Sie die Autoren. Hinweis: Michael reist Ende Januar 2022 mit dem Zug von Chiang Mai bis runter nach Trat und weiter in den Koh Chang-Archipel, damit die kleine 1-jährige Tochter, namens Alaska, das erste Mal am Beach spielen kann, solange noch kaum Touristen den Strand umsäumen. Dann gibt es ein genaues Update und wie das Zugfahren zu Coronazeiten abläuft.

Wer hat geschrieben?

Alle Angaben sind ohne Gewähr! Die aktuellen Zugfahrpläne können Sie hier einsehen. Dies ist die offizielle Website der SRT - State Railway of Thailand. Sie können die Seite von thailändisch auf Englisch umstellen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0