Nationalpark Doi Phahom Pok

Traumhafte Naturerlebnisse im abwechslungsreichen und gebirgigen Norden Thailands

Im Doi Phahom Pok Nationalpark erheben sich Berge von 500 bis deutlich über 2000 Meter. Sie laden zum wandern ein und dazu, die Natur hier im Norden von Thailand zu genießen, wo fernab von Strand und Touristen eine fast unberührte Natur auf die Besucher wartet. 

Neben dem Trekkingpfad, der den Doi Phahom Pok bezwingt, gibt es im Nationalpark auch noch andere wunderschöne Wandermöglichkeiten, die etwas weniger schweißtreibend sind. Der Nationalpark ist sehr abwechslungsreich und hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. 

Doi Phahom Pok
Doi Phahom Pok

Abwechslungsreiche Natur im Norden Thailands

Der Doi Phahom Pok Nationalpark ist 524 Quadratkilometer groß und bietet eine Vielzahl von verschiedenen Naturlandschaften. Der Norden des Parks ist von der Dan Lao Gebirgskette geprägt, die aus unterschiedlichsten Erhebungen zwischen 500 und 2.285 Metern über dem Meeresspiegel besteht. Genau dies macht den Park so vielseitig, weil die verschiedenen Höhenlagen so vielen Pflanzen- und Tierarten eine Heimat bieten.

 

Auch klimatisch sind die Unterschiede innerhalb des Parks groß. In den Höhenlagen wird es deutlich kühler als in den tieferen Regionen. Allgemein kann man davon ausgehen, dass die Temperaturen im Winter, also von Dezember bis Februar zwischen 13,7 und 19 Grad Celsius schwanken. Im Sommer hingegen steigt das Quecksilber nicht selten auf bis zu 39 Grad Celsius an. Die Regenzeit im Doi Phahom Pok Nationalpark geht von Mai bis September. In dieser thailändischen Reisezeit müssen Besucher mit heftigen Niederschlägen rechnen. Die Gesamtregenmenge beträgt 1183 mm im Jahr. 

Abwechslungsreiche Tier- und Pflanzenwelt

Aber diese Niederschläge sind mit der Grund dafür, dass sich im Doi Phahom Pok Nationalpark eine so reiche Pflanzenwelt entwickeln konnte. Auf den verschiedenen Höhenlagen wechseln sich Bergwälder, halb-immergrüne Laubwälder, Kiefernhaine und Mischwälder ab, so dass eine Wanderung durch den Doi Phahom Pok Nationalpark wie eine Reise durch ein Baumkundebuch wirkt. Man findet hier nicht nur das edle Eisenholz, sondern auch Teak und burmesisches Ebenholz, sowie natürlich verschiedene Farne, Lianen und Orchideen. Vor allem Eisenholz und Teak wurden über lange Zeit hin abgeholzt, weshalb manche Teile der Wälder nicht mehr ganz so unberührt sind, wie sie es einmal waren. Seit der Unterschutzstellung des Parks erholen sich die Wälder jedoch nach und nach. In den unterschiedlichen Wäldern mit ihren vielen verschiedenen Pflanzen leben tausende von Tierarten. Prachtvolle zum Teil sehr seltene Schmetterlinge schwirren durch die Lüfte, während sich Bergziegen, Bären, Wildschweine, Muntjaks und zahlreiche Affenarten in den Wäldern tummeln. Da sich die Tiere zwischen Myanmar und Thailand hin und her bewegen, ist es schwer, Zählungen der Tierbestände durchzuführen. Eine große Fülle an Vogelarten lebt im Doi Phahom Pok Nationalpark, so dass Ornithologen in Thailand auf ihre Kosten kommen. 

Den Doi Phahom Pok Nationalpark hautnah erleben

Neben Tier- und Vogelbeobachtungen gehören ausgedehnte Trekkingtouren, Fahrradausflüge und kürzere Wanderungen zu den Hauptaktivitäten im Doi Phahom Pok Nationalpark. Es sind mehrere ausgewiesene und ausgeschilderte Wanderrouten im Park.

 

Zu den beliebtesten Pfaden gehören der Pong Nam Dang Nature Trail, der Pong Nam Ron Nature Trail und der Doi Phahompok Nature Trail. Neben Trekkingtouren, die einen ganzen Tag in Anspruch nehmen, gibt es auch kürzere Strecken von einigen Kilometern. Am Parkeingang kann man sich darüber informieren, welche Routen auch für Kinder geeignet sind und welche Rundgänge in etwa wie lange dauern. Die meisten Wege führen zu einem Wasserfall, einem Aussichtspunkt oder einem besonders schönen Bereich des Parks, so dass man immer ein Ziel vor Augen hat. Beliebt und nicht beschwerlich ist die Wanderung zur Huai Bon Höhle, einer wunderschönen Tropfsteinhöhle mit ausgeprägten Stalagmiten und Stalaktiten. Es gibt zwei Eingänge zu der etwa 150 Meter langen Höhle, so dass man sie einfach durchlaufen kann. Rundherum liegen etwa ein Dutzend weitere kleinere Höhlen.

 

Nicht weit von den Tropfsteinhöhlen entfernt befindet sich ein Gebiet von etwa 16.000 Quadratmetern, auf dem es mehrere heiße Quellen gibt. Das Wasser ist bis zu 130 Grad warm. Die Quellen bilden kleine Becken und sogar Geysire, die bis zu 50 Meter hohe Wassersäulen spucken. Nördlich der Huai Bon Höhle liegt der Huai Hian Wasserfall am Huai Hian Fluss. Dieser Wasserfall, der aus sieben Stufen besteht, führt auch in der Trockenzeit Wasser und ist ganzjährig eine Wanderung wert. Auch der Na Ma Uen Wasserfall, welcher sich über drei Stufen ergießt, führt das ganze Jahr über Wasser. 

Gute touristische Infrastruktur im Doi Phahom Pok Nationalpark

Wer die Natur des Doi Phahom Pok Nationalparks ausgiebig genießen will, der kann in einem von mehreren kleinen Bungalows übernachten. Es gibt zudem Zeltplätze mit Duschen und Toiletten, Parkplätze und ein informatives Besucherzentrum mit Restaurant und einem Mineralwasserbecken zum Baden.

Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns charakteristisch und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Urlaub im Hotel am Strand. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen mit Badeurlaub

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Bangkok & 3 Inseln behüpfen

Einige Tage Bangkok erkunden und weiter über Land und Wasser zum Samui-Archipel, um Koh Tao, Koh Phangan und Koh Samui zu bereisen. 

Inselurlaub in Thailand
Bangkok und Koh Samui Archipel Inselhopping

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden Thailands. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gerne und gekonnt was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für Thailand Reisen 2019 und 2020. KEINE Werbeangebote!