Ist Koh Samui gefährlich?

Gefahrensituationen im Urlaub erkennen – Tipps, Tricks und Aktivitäten rundum Koh Samui

Koh Samui ist eine beliebte Insel im Golf von Thailand, die Pauschalreisende und auch Rucksacktouristen aus aller Welt anzieht. Die meisten beziehen für ein oder zwei Wochen in traditionellen Strandbungalow und aber auch gerne ein luxuriöses Strand-Resort.

Die Sicherheit während des Koh Samui Urlaubes kann ein Problem darstellen – das Risiko von Betrug, Verkehrsunfällen und gruseligen Krabbeltieren ist zweifellos real. Wenn Sie betrunkene Urlauber in die Auflistung der Gefahrenquelle aufnehmen, könnten Sie sich fragen: „Ist Koh Samui sicher?“.

Aus diesem Grund haben wir diesen Leitfaden geschrieben – um Sie mit allen Informationen auszustatten, die Sie für einen sicheren Aufenthalt auf Koh Samui benötigen.

Koh Samui Sicherheit und Gefahren
Wie sicher ist Kaoh Samui und welche Gefahrenquellen hat die Insel?
⚠️ Gut zu wissen: Am Ende dieses Artikels, erwarten Sie tiefergehende Links zu weiterführenden themenrelevanten Artikel zu vereinzelnden Gefahrensituationen und dessen Risikominimierung

In diesem Artikel werden wir über eine Reihe von Themen sprechen: von den Risiken, betrogen zu werden, bis hin zu der Frage, ob es für weibliche Alleinreisende auf Koh Samui sicher ist – und so ziemlich alles dazwischen. Wir werden Koh Samui in seiner Gesamtheit besprechen.

Vielleicht sind Sie eine alleinreisende Frau, die sich Sorgen um ihre Sicherheit und die Idee macht, alleine zu reisen, oder vielleicht fragen Sie sich, ob Koh Samui ein familienfreundlicher Ort ist. Was auch immer Ihr Anliegen ist, wir haben diesen Leitfaden erstellt, um alle Ihre Fragen zu beantworten.

Wie sicher ist die Urlaubsinsel für Reisende?

Im Großen und Ganzen ist Koh Samui absolut sicher. Bei allem Respekt, es gibt ein gewisses Risiko (wie bei jedem Reiseziel auf der Welt) – aber normalerweise ist Koh Samui zweifellos ein sicheres Reiseziel, ohne größere Gefahren.

Wenn Sie eine Reise nach Thailand planen, dürfen Sie diese berühmte und sehr beliebte thailändische Insel nicht verpassen. Koh Samui ist bekannt für seine idyllischen Strände, die atemberaubende Landschaft und die freundlichen Einheimischen, was es zu einem beliebten Ziel für Reisende macht. Während sich Besucher in der Regel sicher fühlen sollten, sollten Sie immer nach potenziellen Bedrohungen und Gefahren Ausschau halten.

Kleinkriminalität

Kleinkriminalität ist eines der größten Probleme der Insel und reicht von Diebstahl bis hin zu Touristenbetrug. Hier sind einige Betrügereien, auf die Sie besonders achten sollten:

  • Überteuerte Taxis – während die meisten Taxis Taxameter haben, benutzen nur wenige sie wirklich. Stattdessen versuchen die Fahrer, einen Festpreis auszuhandeln, der sie normalerweise mehr kostet. Wenn Sie ein Taxi nehmen, bestätigen Sie vor dem Einsteigen, dass Sie den Taxameter benutzen möchten. Wenn Sie einen Festpreis zahlen, versuchen Sie vorher, sich eine Vorstellung davon zu machen, was es kosten soll.
  • Jet-Ski-/Motorrad-Betrug – ein häufiger Betrug, auf den Sie auf Koh Samui achten sollten, ist der Jet-Ski- oder Motorrad-Betrug (oder wirklich alles, was Sie mieten). Dies funktioniert so, dass Sie etwas Wertvolles mieten und der Verkäufer bei der Rückgabe behauptet, es sei beschädigt worden (was normalerweise dazu führt, dass Sie einen erpresserischen Geldbetrag für den Schaden bezahlen). Um dies zu vermeiden, sollten Sie immer vorher Fotos von dem machen, was Sie einstellen.

Kombinieren Sie diese Kleinbetrügereien mit Diebstahl, betrunkenen Touristen und Verkehrsunfällen, und Sie werden sehen, warum die Sicherheit in Koh Samui ein Problem sein kann.

Aber selbst nach Berücksichtigung all der verschiedenen Bedrohungen auf Koh Samui ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine dieser Situationen erleben, unglaublich gering – und deshalb können wir ohne weiteres erklären, dass Koh Samui sehr sicher ist.

Gefahren auf der Straße

Die größte Gefahrenquelle befindet sich auf der Straße! Koh Samui ist zweifellos sicher zu reisen. Die Insel begrüßt jährlich über 2,5 Millionen Touristen – Tendenz steigend. Die größte Bedrohung auf Koh Samui sind Verkehrsunfälle. Es wird berichtet, dass es auf der Insel über 30 Verkehrstote pro Monat gibt, hauptsächlich bestehend aus Motorradunfällen.

Die meisten Opfer tragen nicht nur keinen Helm, sondern auch keinen ausreichenden Schutz in Bezug auf die Kleidung.

Die Mischung aus betrunkenen Touristen, mangelnden Motorradkenntnissen, Fahrern ohne Führerschein und ganz zu schweigen von den jungen Burschen, die wie Verrückte fahren, machen Koh Samui zu einem gefährlichen Ort, wenn es um die Verkehrssicherheit geht.

Koh Samui ist ein sicheres Reiseziel
Koh Samui ist ein sicheres Reiseziel

Weiterreichende Sicherheitstipps für Ihren Urlaub in Thailand

Obwohl Koh Samui einigermaßen sicher ist, ist es dennoch wichtig, ein paar clevere Reisetipps zu beachten, um auf Koh Samui sicher zu bleiben:

  1. Halten Sie sich von Drogen fern – In Thailand mit dem Besitz von Drogen erwischt zu werden, ist ein schweres Vergehen. Beteiligen Sie sich nicht am Konsum illegaler Substanzen, egal was Sie zuvor gehört haben. (Neu: Thailand legalisiert Cannabis)
  2. Tragen Sie immer einen Helm – wenn Sie Motorrad fahren, achten Sie immer darauf, einen Helm zu tragen. Verkehrsunfälle sind auf Koh Samui an der Tagesordnung. (FAQs & effektiver Guide zum Rollerfahren in Thailand)
  3. Schützen Sie sich vor Mücken – achten Sie immer auf dauerhaften Insektenschutz. Obwohl Dengue-Fieber und Malaria auf Koh Samui nur geringe Bedrohungen darstellen, ist es dennoch am besten, sich vor Moskitos zu schützen. (Schutz vor Mückenstichen in Thailand)
  4. Beachten Sie das Rauchverbot – das Rauchen ist an den meisten öffentlichen Orten verboten. Respektieren Sie das Verbot, eine Geldstrafe von bis zu 100.000 Baht oder schlimmer bis zu einem Jahr Gefängnis zu vermeiden.
  5. Lassen Sie Ihr Getränk nicht unbeaufsichtigt – ziemlich naheliegend, aber erwähnenswert. Lassen Sie Ihre Getränke nicht unbeaufsichtigt, da Sie Gefahr laufen, dass Ihr Getränk versetzt wird. (Gefahrensituation: K.o-Tropfen in Thailand)
  6. Bewahren Sie Ihre Wertsachen sicher auf – tragen Sie Ihre Wertsachen nicht bei sich. Bewahren Sie Ihre Wertsachen in einem Safe in Ihrem Hotel auf.
  7. Tragen Sie immer Sonnencreme auf – unterschätzen Sie die Sonne in Thailand nicht. Eine Überbelichtung kann Sie schwer verbrennen oder Ihre Haut nachhaltig schädigen. Achten Sie darauf, regelmäßig Sonnencreme aufzutragen. (Themenrelevant: Gefahren am Strand)
  8. Verwenden Sie nur sichere Geldautomaten – wenn möglich, versuchen Sie nur Geldautomaten zu benutzen, die sich in einem sicheren Gebäude befinden. Wenn Sie einen Geldautomaten in der Hauptstraße benutzen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre PIN immer verdeckt haben.
  9. Bei einem Urlaub in einem exotischen Land stellt sich auch die Frage nach den Gefahren aus dem Tierreich

Wer hat heute hier geschrieben?

Tida, Autorin bei Thailand-Spezialisten
Autorin: Tida aus der Redaktion

Kommentar schreiben

Kommentare: 0