Nuttys Adventure Co. LTD / Blindentourismus

Als erster einheimischer Reiseveranstalter bieten wir Reisen für Blinde und Sehbehinderte Menschen an.

Nuttys Adventure Co. LTD bietet Blindentourismus in Thailand an
Blinden-Tourismus in Thailand

Das aufstrebende einheimische Reiseunternehmen Nutty's Adventures, wurde gegründet von Nutty, einem unternehmungslustigen Thai, der seit 20 Jahren das Reisegeschäft in seinem schönen Heimatland kennt. Nutty hat in den vergangenen 20 Jahren als Reiseleiter und in der Verwaltung viel Erfahrung sammeln können, ist gleichzeitig begeistert dabei, denn es zum Trekking in die Berge oder auf ausgedehnte Fahrradtouren durch Thailands Naturlandschaften geht. Er legt bis heute bei eigentlich allen anfallenden Aufgaben in seiner Reiseagentur selbst mit Hand an. Man trifft ihn nicht selten dabei an, wie er Equipment überprüft oder Kunden berät. Seine Begeisterung fürs Reisen und für Thailand haben ihn einen Weg einschlagen lassen, der in Richtung des nachhaltigen und verantwortungsbewussten Reisens geht. 

 

Bei seinen zahlreichen Unternehmungen und Touren mit kleinen Reisegruppen in die ländlichen Gegenden Thailands, sind ihm schon viele Ideen gekommen, wie er das Wohl der Landbevölkerung mit dem Interesse von Touristen aus fernen Ländern miteinander in Einklang bringen kann. Sanfter Tourismus ist zu einem wahren Trend geworden, der nicht mehr nur die Hot Spots des Tourismus in Thailand favorisiert, sondern gezielt kleinere Gemeindeprojekte mit einbezieht. Nutty erhielt seinen Spitznamen, weil er im Bestreben, immer neue Abenteuer für sich und seine Kunden zu finden, oftmals auch sehr ungewöhnliche Wege einschlägt und so das echte Erlebnis in entlegenen Dörfern und fernab der ausgetretenen Touristenpfade findet. Nun wagt er einen neuen Schritt und will den Blindentourismus in Thailand salonfähig machen. 

Blindentourismus in Thailand

In der Bangkok Post, der größten englischsprachigen Tageszeitung in Thailand, ist am 26. Februar ein Artikel erschienen, der einige Wellen geschlagen hat. Hier auf englisch nachzulesen: https://www.bangkokpost.com/news/special-reports/1418386/bringing-sights-to-the-blind

 

Die Journalisten haben eine Gruppe von blinden und sehbehinderten Touristen auf ihrer Abenteuertour durch Thailand begleitet und sich ein Bild davon gemacht, wie Blindentourismus tatsächlich einen erheblichen Mehrwert bringen kann - gleichermaßen den Besuchern wie auch den Menschen in Thailand. Die sehbehinderten Touristen aus Großbritannien waren auf einer Entdeckungsreise, die von Seable Holidays in London und der thailändischen Agentur Nutty's Adventures gemeinsam organisiert wurde. Zwölf Personen reisten nach Bangkok, Chiang Mai, Phayao, Ayutthaya, Phuket über Trang und Phatthalung, was die erste Reise dieser Art war, die in Thailand stattgefunden hat. Mehr sollen folgen.

 

Der Nischentourismus für behinderte Gäste ist Neuland für Thailand. Es hat sich herausgestellt, dass gerade sehbehinderte Menschen, die sich eher an Orten wohl fühlen, an denen sie nicht mit riesigen Menschenmassen konfrontiert werden, in Thailands Bergdörfern und in kleinen Gemeinden bei den Einheimischen ein ideales Reiseziel fanden. Die Nachfrage unter sehbehinderten Europäern wird als groß eingestuft und daher sind weitere Touren geplant. Nutty's Adventures hat fortan eine auf Blinde und Sehbehinderte zugeschnittene Entdeckertour durch Thailand im Programm. Es sieht weniger das Betrachten von Monumenten und Statuen vor, als vielmehr das Erleben der Kochkunst, der handwerklichen Fertigkeiten der Einheimischen, den Kontakt mit Menschen in ihren Dörfern und ihrem Alltagsleben sowie das Kennenlernen thailändischer Musik und Sprache. 

Ein Neuanfang im Nischentourismus

Dieser Neuanfang, der es Behinderten ermöglichen soll, die thailändische Kultur hautnah zu erleben, findet jetzt schon viel Beachtung. So hat zum Beispiel Supawadee Photiyarach, der Direktor des Thailand Research Fund, angekündigt, Studien in dieser Richtung durchzuführen, um den Nischenmarkt zu analysieren. Das Tourismusministerium betrachtet den Ansatz als äußerst interessant, weil er Einkommen in entlegenen Dörfern generieren kann und damit die Lebensbedingungen der Menschen verbessern kann - und das auf vollkommen nachhaltige Weise. Thailand ist eines der am häufigsten besuchten Länder der Welt. Warum sollten behinderte Menschen davon nicht auch profitieren? Es besteht jede Menge Erfahrung mit Tourismus. Dies soll genutzt werden. Der Tourismusminister Thailands, Herr Weerasak Kowsurat empfing gemeinsam mit unseren Manager Herr Nitthi Subhongsang die Gruppe blinder Touristen am Flughafen in Phuket, um ein Zeichen zu setzen und zu zeigen, dass dieser neue Aufbruch begrüßt wird. Der Minister nannte den neuen Zweig des Blindentourismus ein Phänomen. Sicherlich wird dieses in Zukunft viel Aufmerksamkeit bekommen. 

Nutty's Adventures international und zu Hause unterwegs

Nutty und unser Kollege Julian werden dieses Jahr auf der Touristikmesse in Berlin zugegen sein und dort als erster Veranstalter aus Thailand das Konzept des Blindentourismus auf dem deutschen Markt präsentieren. Ansonsten bleibt Nutty erst einmal in Thailand quasi "bei seinen Leisten". Geplant sind mehrere Touren für blinde Besucher aus dem Ausland. Nutty's Adventures wird in seinen Bemühungen von der thailändischen Tourismusbehörte TAT unterstützt und arbeitet natürlich eng mit Agenturen in Europa zusammen, wo die Zielgruppe der neuen Erlebnisreisen lebt. Seit einiger Zeit ist Nutty's Adventures auch Mitglied der TAB, der Thai Association of the Blind. Immerhin ist der Reiseveranstalter nicht nur der erste, der Blindentourismus in Thailand aktiv anbietet, sondern auch der einzige Veranstalter, der ausgebildete Blindenführer als Guides beschäftigt. Bald schon soll im Rahmen eines Workshops die Möglichkeit geschaffen werden, 20 weitere solche Guides auszubilden, was 20 jungen Thais eine berufliche Perspektive in einem wachsenden und spannenden Arbeitsumfeld geben wird.

Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns individuell und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Urlaub im Hotel am Strand. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen mit Badeurlaub

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Bangkok & 3 Inseln behüpfen

Einige Tage Bangkok erkunden und weiter über Land und Wasser zum Samui-Archipel, um Koh Tao, Koh Phangan und Koh Samui zu bereisen. 

Inselurlaub in Thailand
Bangkok und Koh Samui Archipel Inselhopping

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden Thailands. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gerne und gekonnt was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für Thailand Rundreisen 2019 und 2020. KEINE Werbeangebote!