Abnehmen in Thailand

Wieso berichten so viele Menschen, dass Sie im Thailand-Urlaub abgenommen haben? Woran liegt das? Das und vieles mehr erzählen wir Ihnen in diesem Artikel.

Etwa die Hälfte aller Menschen in Mitteleuropa macht regelmäßig eine Diät. Die einen versuchen, ihr Übergewicht zu bekämpfen, während andere einfach nur ein paar Kilo verlieren und ihre Traumfigur erreichen wollen. Wieder andere machen eine Diät, um ihrem Körper etwas Gutes zu tun. Sie verzichten bewusst für ein paar Wochen auf Zucker, auf Fett oder auf Alkohol und zwar aus gesundheitlichen Gründen. Eines der Hauptprobleme mit einer Diät ist es, das nötige Durchhaltevermögen aufzubringen und den Versuchungen zu widerstehen, die im Alltag an jeder Ecke lauern. 

Abgenommen im Thailand-Urlaub. Wie geht das?
Abnehmen in Thailand

Was in der alltäglichen Umgebung nahezu unmöglich erscheint, ist im Urlaub deutlich einfacher. Im fernen Thailand lauern keine Einladungen zu Geburtstagsfeiern und Kaffeekränzchen mit sahnigen Torten. Es liegen keine Süßigkeiten in der Schublade vom Büroschreibtisch und die Frittenbude, an der man auf dem Heimweg vorbei fahren muss, ist tausende von Kilometern entfernt. In einer fremden Umgebung fällt es vielen Menschen deutlich leichter, einen Diätplan einzuhalten, weil die bekannten allgegenwärtigen Versuchungen einfach nicht da sind.

 

Nutzen Sie also Ihren Thailand-Urlaub, um ein paar Kilo abzunehmen und sich einmal für zwei Wochen richtig gesund zu ernähren. Thailand ist wie gemacht für gesunde und ausgewogene Ernährung, schon alleine weil es hier so viele frische und gesunde Früchte und Gemüse gibt, die zudem auch noch günstig sind und hervorragend schmecken. 

Abnehmen in der perfekten Umgebung

Thailands Klima ist zudem förderlich für eine Diät oder eine Ernährungsumstellung. Das ganze Jahr über ist es warm bis heiß und die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Schon auf natürliche Weise verspürt man schneller und mehr Durst. Man trinkt einfach mehr als zu Hause und fühlt dadurch schon weniger Hunger. Wer konstant viel Wasser trinkt, hat stets etwas im Magen und hat weniger Hunger. Thailand lädt zudem dazu ein, körperlich aktiv zu sein.

 

Zu einer perfekten Diät gehört auch ausreichend Bewegung. Wer weniger Kalorien zu sich nimmt als er verbraucht, nimmt ab. So einfach ist es. Wer also weniger isst, verliert Gewicht. Die zweite Stellschraube ist das Verbrennen von Kalorien. Daher ist Bewegung so wichtig. Der Thailand Urlaub ist perfekt, um jeden Tag zusätzliche Kalorien zu verbrennen. Die Traumstrände des Landes sind perfekt, um zu schwimmen, zu schnorcheln oder zu tauchen. Dabei verbraucht man eine Menge Kalorien. Auch Wanderungen in den Regenwäldern von Thailand, Entdeckungstouren im Kajak auf Thailands Seen und Besichtigungstouren durch die aufregenden Städte des Landes versprechen Bewegung und steigern den Energieverbrauch.

 

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist einfach die Tatsache, dass Thailand so viel zu bieten hat, dass man oft einfach gar nicht ans Essen denkt, weil es überall etwas zu sehen und zu erleben gibt. 

Sportliche Aktiv sein im Thailandurlaub, um ein paar Kg abzuspecken.
Thailand bietet sich an für viele sportliche Aktivitäten.

Strategien zum Abnehmen im Urlaub

Neben der Strategie, sich im Urlaub in Thailand jeden Tag für ein paar Stunden zu bewegen, spielt die Ernährung natürlich eine zentrale Rolle. Am besten ist es, sich schon im Voraus einen Diätplan zu erstellen, dem man dann im Urlaub folgen kann. Wie schon erwähnt ist es in Thailand im Urlaub deutlich einfacher, auf Süßigkeiten, Chips und Fertiggerichte zu verzichten.

 

Es gibt an jeder Straßenecke frisches Obst und verschiedene Gemüsegerichte. Wer die vielen Seven Eleven Supermärkte meidet und sich nur an der lokalen Küche orientiert, dem wird es in Thailand nicht schwer fallen, sich gesund zu ernähren. Es ist kein Wunder, dass die Thais fast alle schlank sind. Das hängt hauptsächlich mit ihrer Ernährung zusammen.

 

Ein guter Diätplan kann zum Beispiel vorsehen, eine Mahlzeit am Tag durch frisches Obst zu ersetzen. Wie wäre es mit einem Frühstück, das aus Mango, Ananas, Papaya, Wassermelone und Tee besteht? Klingt doch nicht schlecht für eine Diätmahlzeit! Zum Mittagessen und Abendessen kann man sich dann Currygericht mit Reis oder auch ein Nudelgericht aus der Thaiküche aussuchen. Die allermeisten Gerichte werden fast ausschließlich aus frischen gesunden Zutaten hergestellt. Hier kann man kaum sündigen, vor allem wenn man sich für Fisch oder mageres Hühnerfleisch entscheidet statt für Schwein. Ganz wichtig: versuchen Sie auf Cola und andere süße Getränke zu verzichten. Diese haben auch in Thailand unverschämt viele Kalorien!

Thailands Köstlichkeiten auf dem Diätplan

Die thailändische Küche ist allgemein und besonders im Vergleich zur europäischen Kochkunst sehr gesund. Frische Meeresfrüchte, viel Gemüse und Obst sowie kurze Garzeiten, die die Vitamine fast vollständig erhalten machen Thaifood zu einer eher gesunden Alternative. Thailändische Gerichte haben immer einen gewissen Anteil an Kohlenhydraten.

 

Von Low Carb kann hier also nicht die Rede sein. Der Vorteil ist, dass Reis und Nudeln schnell und auch dauerhaft satt machen. Einige Currygerichte können viele Kalorien haben, vor allem diejenigen, in denen größere Mengen von Kokosmilch oder Erdnüssen verarbeitet werden. Diese eignen sich - obwohl sie sehr lecker sind - nicht besonders gut für eine Urlaubsdiät.

 

Es gibt aber Dutzende Alternativen. Der Verzicht auf Fleisch, das bekanntermaßen viele Kalorien hat, ist in Thailand zehnmal leichter als in Europa, weil die Auswahl an Gemüsen einfach viel größer ist. Dazu kommt, dass selbst die Hähnchengerichte meist mindestens zur Hälfte aus Gemüse bestehen und nur ein wenig Fleisch darin verarbeitet wird - einfach deshalb, weil Fleisch vergleichsweise teuer ist. Wer auf Diät ist, sollte Crispy Pork und Kaaw Ka Moo also Schweinshaxen meiden. Diese sind überall auf der Welt recht fett. Auch frittierte Fisch- und Fleischspieße enthalten viel Fett.

 

Ideal für die Thailand-Diät sind die zahlreichen Gemüsecurrys, kurz gegarte Gemüsegerichte aus dem Wok und Fischgerichte oder Meeresfrüchte. Garnelen sind vergleichsweise günstig und eine echt leckere Alternative zu Fleisch. Ein wahres Diätwunder ist der Som Tam, der Papayasalat, der zugegebenermaßen manchmal etwas scharf sein kann. Egal ob superscharf oder in der Touristenversion - Papayasalat ist nicht nur ein köstliches Nationalgericht sondern auch perfekt für eine Diät, weil er nur wenige Kalorien hat. Beim Nachtisch wieder der Tipp: Obst ist der perfekte Diät-Nachtisch. Frische Melonen, Ananas, Mango oder Mangosteen sind süß, so dass das Bedürfnis des Körpers nach Süßigkeiten auf natürliche und gesunde Weise befriedigt werden kann. Die verschiedenen Früchte enthalten zudem viele wertvolle Vitamine und Mineralien.


Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns individuell und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Urlaub im Hotel am Strand. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen mit Badeurlaub

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Bangkok & 3 Inseln behüpfen

Einige Tage Bangkok erkunden und weiter über Land und Wasser zum Samui-Archipel, um Koh Tao, Koh Phangan und Koh Samui zu bereisen. 

Inselurlaub in Thailand
Bangkok und Koh Samui Archipel Inselhopping

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden Thailands. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gerne und gekonnt was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für Thailand Rundreisen 2019 und 2020. KEINE Werbeangebote!