Thai Smile

Die zweite Tochter der Mutter Thai Airways International

Die Geschichte des Unternehmens

Nachdem Thai Airways International seine erste Billigfluglinie Nok Air im Jahr 2004 erfolgreich auf dem Markt positionieren konnte, plante man im Jahr 2010 ein Joint Venture mit der aus Singapur stammenden Billigairline Tiger Airways unter dem Namen Thai Tiger. Allerdings wurde aus der der geplanten Fluggesellschaft nichts, da sich die thailändische Regierung über ein Jahr lang weigerte, eine Lizenz für den Betrieb der neuen Linie auszustellen. Da ohne diese Lizenz in Thailand kein Betrieb als Airline möglich ist, musste der Plan letztlich wieder verworfen werden.

Doch der Gedanke blieb nachhaltig haften und so brachte Thai Airways im Jahr 2012 die neue Airline mit dem bedeutsamen Namen Thai Smile (IATA-Code ist der gleiche Code wie von der Thai Airways International: TG) auf den Markt und das als einhundertprozentige Tochtergesellschaft. Allerdings operiert Thai Smile komplett unabhängig von der Mutter. Doch als einhundertprozentige Tochter profitiert Thai Smile natürlich in nicht unerheblichem Maße von Thai Airways International.

Über die Muttergesellschaft ist Thai Smile ebenfalls automatisch Mitglied in der größten Fluglinienallianz, der Star Alliance, in der sich auch namhafte Unternehmen wie die Lufthansa oder United Airlines wiederfinden. So fand sich Thai Smile als junges Unternehmen umgehend im Kreis der Big Player wieder.

Ein weiterer Bonus von Thai Smile ist die Tatsache, dass das Vielfliegerprogramm Royal Orchid Plus von Thai Airways auch für Thai Smile Anwendung findet und man also selbst bei den Billigflügen Meilen sammeln kann. Das steigert gerade im asiatischen Raum, wo man gerne Meile sammelt, das Ansehen der Airline nicht unerheblich.

Die Flotte und die Flugziele

Als Thai Smile 2012 als Airline an den Start ging, umfasste ihre Flotte insgesamt 14 nagelneue Airbus Maschinen vom Typ A320-200. Die Flieger sind mit einem Sitzkontingent von jeweils 174 Plätzen ausgestattet. Weitere 6 Maschinen von Airbus sind bestellt und diese neuen Flieger sollen bis zum Jahr 2015 in Betrieb genommen werden. Die Flugzeuge verfügen in den vorderen Reihen über 30 Sitzplätze der Smile Plus Kategorie, die mehr Platz und auch mehr Service bieten. Es ist als eine Art "Businessclass light" zu verstehen.

Der Airbus A320-200 gilt als direkte Konkurrenz zu der für Mittelstreckenflüge extrem beliebten Boeing 737-400und hat den US-Flugzeughersteller zahlenmäßig in der Luft mittlerweile fast eingeholt.

Innerhalb Thailands fliegt die Airline Thai Smile folgende Flughäfen an:

  • Bangkok - Suvarnabhumi Airport
  • Chiang Mai
  • Chiang Rai
  • Hat Yai
  • Khon Kaen
  • Krabi
  • Phuket
  • Surat Thani
  • Ubon Ratchathani
  • Udon Thani

 

Internationale Flüge von Thai Smile:

  • China: Changsha & Chongqing
  • Indien: Hyderabad
  • Laos: Luang Prabang & Vientiane
  • Macao: Macau
  • Myanmar: Mandalay
  • Sri Lanka: Colombo

Die Serviceklassen und Gepäckbestimmungen

Thai Smile sieht sich selbst nicht als reine Billigflieger-Airline. Viel mehr möchte sie den Service der Muttergesellschaft mit den günstigen Preisen kombinieren und so ist hier auf dem Markt der Fluganbieter ein "Premium Low Coster" entstanden, der für seine Fluggäste ein jugendliches und hippes Image pflegt.

Man hat bei der Buchung über Thai Smile die Wahl zwischen zwei Serviceklassen: die Smile Economy Class sowie die Smile Plus Class, die den Fluggästen einen Businessclass Service auf Kurzstrecken bietet und mit einem freien Mittelplatz durch mehr Geräumigkeit beim Sitzangebot aufwartet. An Bord der Thai Smile kann man für relativ kleine Kurse sowohl alkoholische als auch non-alkoholische Getränke sowie Snacks und Suppen erwerben. Wer also gerne im Flieger einen kleinen Snack zu sich nimmt oder einen kleinen Umtrunk starten möchte, wird vom Service der Thai Smile nicht enttäuscht sein.

Die Gepäckfreigrenze von Thai Smile liegt, ganz gleich, welche Serviceklasse man für seinen Flug bucht, stets bei 20 kg, was für eine Billigfluglinie hoch angesetzt ist. Aber Thai Smile sieht sich ja auch nicht wirklich als reine Billiglinie auf dem Markt, sondern legt, was ganz im Sinne der Muttergesellschaft ist, hohen Wert auf den Service am Kunden.

Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns individuell und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Inselurlaub. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen inkl. Badeurlaub

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden Thailands

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gern was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für den Thailand Urlaub 2016 und 2017. KEINE Werbeangebote!

Anzeige