Fr

14

Okt

2016

König von Thailand ist gestorben

Das Ende einer Ära - seine Majestät König Bhumibol ist tot

Sollten Sie in den kommenden Wochen Ihren Urlaub in Thailand verbringen wollen, müssen Sie sich auf einige Sachverhalte einstellen. Am Donnerstag, den 13. Oktober 2016 verstarb König Bhumibol Adulyadej im Alter von 88 Jahren. Ganz Thailand trauert um seinen Monarchen und dies wirkt sich auch auf die Touristenzentren des Landes aus.

König von Thailand Bhumibol Adulyadej ist vestorben
König von Thailand Bhumibol Adulyadej ist vestorben

Kurze Biografie zu König Bhumibol

Bhumibol Adulyadej erblickte das Licht der Welt 1927 in den Vereinigten Staaten, sein Vater, Prinz Mahidol Adulyadej, war seinerzeit zur Ausbildung in Cambridge (Massachusetts). Prinz Mahidol lernte seine Frau beim Medizinstudium in Harvard kennen, heiratete sie und hatte mit ihr drei Kinder, von denen Bhumibol das Jüngste war. Prinz Bhumibol studierte in der Schweiz und begegnete seiner späteren Frau, der Fürstentochter Sirikit 1947 erstmals in Paris. Bhumibols Bruder Anandawurde 1935 König von Thailand. Beide verblieben jedoch in der Schweiz und Regentschaftsräte vertraten Ananda.

 

Die Brüder reisten erst 1945 in die Heimat, dort wurde König Ananda Mahidol am neunten Juni tot in seinem Schlafgemach aufgefunden. Er starb an einem Kopfschuss, dessen Hintergründe nie aufgeklärt wurden. König Bhumibol folgte 1946 seinem Bruder auf den Thron und ließ sich während seiner Ausbildung in der Schweiz von einem Onkel, dem Fürsten von Chai Natvertreten. Nach Bhumibols Rückkehr heiratete er Sirikit in Bangkok im Königspalast, eine Woche später, am fünften Mai 1950 wurde er offiziell zum König von Thailand gekrönt. 

 

Sein vollständiger Name lautete den Traditionen entsprechend: Phrabat Somdet Phra Paraminthara Maha Bhumibol Adulyadej Mahittalathibet Ramathibodi Chakkrinaruebodin Sayamintharathirat Borommanatthabophit. 

 

Lesen Sie mehr zu der Geschichte und über den Menschen Bhumibol Adulyadej 

Von den Thais verehrt

König Bhumibol Adulyadej war 70 Jahre der Regent Thailands. Er war ein dem Volk verbundener Monarch, der zu jedem Zeitpunkt sein Königreich zusammenhielt und dabei politischen Gegnern mit leiser Stimme ins Gewissen redete. Unter der Herrschaft des neunten Königs fanden in Thailand mehrere Putsche statt, es gab teils erbitterte Auseinandersetzungen. Premierminister kamen und gingen, die Verfassung wurde während der Regentschaft 17 Mal geändert. Jedes Mal setzte der König den Unruhen ein Ende, indem er die Kontrahenten mit Autorität an ihre Verpflichtungen gegenüber dem Land und der Bevölkerung erinnerte. 

 

Für die Thais war König Bhumibol stets die zentrale Kraft, die das Land vor dem Auseinanderfallen bewahrte und stabilisierte. So ist es nicht verwunderlich, dass in jedem thailändischen Haus ein Bild des Königs gegenwärtig ist. Für viele Thailänder ist sein Dahinscheiden ein Desaster, sie haben aufgrund der 70-jährigen Regentschaft noch nie eine Thronfolge erlebt. Die aktuelle Unsicherheit ist der Angst vor dem Ungewissen zuzuordnen, gleichzeitig werden die Sorgen von großer Trauer überschattet, welche das Leben im Königreich spürbar beeinflusst. 

Was erwartet Sie bei einem Urlaub in Thailand? Und wie habe ich mich respektvoll zu verhalten?

Die thailändische Regierung hat die Bevölkerung angewiesen, für einen Monat auf freudige Ereignisse wie Parties und sonstige Feiern sowie auf den Genuss von Alkohol zu verzichten. Des Weiteren sollen die Thais ihre Trauer für ein Jahr durch entsprechende Bekleidung in Schwarz zum Ausdruck bringen.

 

Die Anordnungen werden selbstverständlich auch in den Vergnügungszentren der ausländischen Touristen befolgt. Stellen Sie sich bitte, zumindest im kommenden Monat, auf Bars ohne Musik, Alkoholausschank und ansonsten übliches Entertainment ein.

 

Einer Richtlinie des Shanga Supreme Councils SSC folgend, werden innerhalb der nächsten 30 Tage in allen thailändischen Tempeln (auch im Ausland) tägliche Riten zu Ehren des verstorbenen Königs stattfinden. Darüber hinaus sollen am 7., 50. und 100. Trauertag jeweils siebentägige Zeremonien unter großer Anteilnahme der Bevölkerung abgehalten werden. Die gesamte Trauerperiode erstreckt sich auch in den 33.000 buddhistischen Tempeln Thailands auf ein Jahr. 

 

Die täglichen Rituale beginnen am Nachmittag um 15:52 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt verschied König Bhumibol. In jedem Tempel wird zudem ein Altar mit dem Bild des Monarchen aufgebaut sein und das tägliche Gebet der Mönche schließt die Meditation für den verstorbenen Regenten ein. 

 

Rundfunk- und Fernsehsender strahlen derzeit zum Zeichen der Trauer nur Programme in Schwarz und Weiß aus, welche das Leben und Wirken König Bhumibols zum Inhalt haben. Sie wollen für die kommenden 30 Tage auf herkömmliche Unterhaltungsprogramme verzichten. Kinos und Theater sind bis auf Weiteres geschlossen. Auch die Webseiten thailändischer Airlines präsentieren sich in schwarz-weißer Kolorierung, Gleiches gilt für die Onlineausgaben der englischsprachigen Tageszeitungen Bangkok Post und Nation.

 

Aus allen Landesteilen kommend, versammelt sich die thailändische Bevölkerung in den nächsten Tagen zu Trauerfeiern in der Nähe des Palastes und im Sanam Luang. Es ist daher insbesondere in der Innenstadt von Bangkok mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Mit zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts ist der Tourismus für Thailand eine wichtige Stütze.

Daher wird die Auswirkung der Trauerfeiern von Airlines, Touragenten und Reiseveranstaltern aufmerksam beobachtet. Bislang erwarten Branchenexperten keinen nennenswerten Rückgang, gleichwohl müssen sich Urlauber auf gewisse Einschränkungen einstellen. Wie sich die einjährige Trauerzeit auf die Tourismusbranche niederschlägt, kann derzeit nicht prognostiziert werden.

General Prem als König für den Übergang bestimmt

Der offizielle Nachfolger König Bhumibols wird der Kronprinz Maha Vajiralongkorn sein. Dieser hat bereits die Thronfolge akzeptiert, er möchte aber gemeinsam mit dem Volk einige Zeit um seinen verstorbenen Vater trauern. Daher wurde bereits am Abend des 13. Oktobers, General Prem Tinsulanonda als temporärer Nachfolger des neunten Monarchen von Thailand ausgerufen. Der General war zwischen 1980 und 1988 Premierminister des Landes.

Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns individuell und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Inselurlaub. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen inkl. Badeurlaub

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden Thailands

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gern was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für den Thailand Urlaub 2016 und 2017. KEINE Werbeangebote!

Anzeige