Geschichte, Traditionen & Kultur

Thailand - Wo sich Traditionen und Geschichte küssen

Thailand verfügt über eine überaus turbulente Historie - die aber gleichzeitig seinen heutigen Reiz ausmacht, denn hier sind viele verschiedene Kulturen und Traditionen zu einem bunten, aufregenden Schmelztiegel zusammengewachsen.

Die Kultur in Thailand ist stark geprägt von ihren Nachbarn: es finden sich viele Einflüsse aus China, Indien oder auch Kambodscha und genau das macht einen Urlaub in Thailand so einzigartig. Tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte Thailands und entdecken Sie die liebenswürdigen Menschen und ihre imposanten Bräuche!

Auf den Spuren von Buddhismus, Höhlenmalereien und mysteriösen Tongefäßen Doch bei so viel Geschichte stellt sich die Frage: Wo fange ich am besten an? Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie verführerisch: die alte Königsstadt Ayutthaya, in der Sie auf 700 Jahre alten Fundamenten spazieren gehen können, oder der Geschichtspark von Sukhothai, der aus einer Khmer-Siedlung entstanden ist und heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gezählt wird oder auch der Isaan im Nordosten Thailands mit seinen Mysterien, wie die vor 5000 Jahren hergestellten Tongefäßen im Ort Ban Chiang.

Traditioneller thailändischer Tanz
Traditioneller thailändischer Tanz

Ayutthaya - die geplünderte Stadt der Könige

Ayutthaya blickt auf eine lange Reihe von mächtigen Königen zurück: Fürst U Thong machte die einstige Khmer-Siedlung im Jahre 1351 zur Hauptstadt seines Fürstentums und läutete damit eine fast 400 jährige Periode von nie gesehenem Glanz und Ruhm ein. Nachdem sich im 16. Jahrhundert auch Briten, Franzosen, Portugiesen, Holländer und Japaner in Ayutthaya niederließen, vermischte sich die traditionelle thailändische Architektur mit ihren Tempeln und Schreinen mit europäischen Einflüssen. So kann zum Beispiel die Kathedrale St. Joseph aus dem 18. Jahrhundert noch heute besichtigt werden.

Tempelstadt Ayutthaya
Heilige Tempelstadt Ayutthaya

Die in Zentralthailand liegende Stadt wird von den Flüssen Maenam Chao Phraya, Pasak und Lopburi fast vollständig umschlossen und bildet so eine natürliche Insel - deshalb lohnt sich eine Umrundung mit dem Boot, um sich einen ersten Eindruck über die Stadt zu verschaffen. Zu seiner Glanzzeit standen in Ayutthaya über 1.700 Tempel - von denen etliche während der endgültigen Eroberung durch die Birmanen 1767 zerstört, in Brand gesetzt und geplündert wurden. Kurze Zeit darauf wurde Bangkok zur neuen Hauptstadt ernannt und Ayutthaya konnte nie mehr zu altem Ruhm aufsteigen.


Doch trotzdem warten hier immer noch unzählige Zeugnisse aus der Blütezeit der Stadt darauf, sich Ihnen in altem Glanz präsentieren zu dürfen! Wie zum Beispiel das Wat Mathathat, das ehemalige rituelle Zentrum der Stadt, dass schon lange vor seinem Aufstieg gebaut wurde und der mit seinem 46 m hohen Prang ein wahrer Blickfang ist. Oder der Wat Phra Sri Sanphet, der auch weit über die Stadtmauern hinaus den Ruf als wohl schönster Tempel Ayutthayas genießt.

Sukhothai - die Morgenröte der Glückseligkeit

Eine weitere historische Stätte, die kulturbegeisterte Thailand-Urlauber sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten, ist Sukhothai, welches auch als die Wiege Thailands gilt. Im 13. Jahrhundert zerfiel das kambodschanische Reich und aus dieser alten Khmer-Siedlung ging dann das Königreich Sukhothai hervor und erlangte seine Hochzeit von 1279 bis 1298 unter König Ramkhanghaeng. Der König war nicht nur ein sehr gebildeter Mann, der dafür sorgte, dass Kultur und die schönen Künste erblühten, er erfand auch das noch heute gültige Alphabet. Das im Norden Thailands gelegene Sukhothai liegt inmitten einer hügeligen Reisanbaulandschaft am Fluss Yom - und ist so nicht nur kulturell und historisch interessant, sondern auch landschaftlich. Bei einem Großbrand im Jahre 1969 wurden fast alle bedeutenden Gebäude im Stadtkern vollständig zerstört - doch das bedeutet nicht, dass sie für uns verloren gegangen sind.

Der Sukhothai Historical Park wurde 1988 durch König Bhumibol Adulyadej eingeweiht und gilt heute als UNESCO-Weltkulturerbe. Praktisch gesehen gibt es heut zwei Sukhothais: das Alte, in welchem zahlreiche Tempelruinen und andere historische Gebäude zu sehen sind, sowie das neue, in welchem sich größtenteils Restaurants, Hotels, Andenkenläden und ähnliches finden. Auch die Sangkhalok-Keramiken, filigran bemalte, wunderschöne Töpferarbeiten sind eine Spezialität aus dieser Region und stellen ein perfektes Mitbringsel aus einem unvergesslichen Urlaub dar.

Historisches Sukhothai
Historisches Sukhothai

Geheimtipp Isaan - entdecken Sie uraltes Neuland neu

Der Isaan, eine Region im Nordosten Thailands, gilt unter Thailandkennern als absolutes Muss, wenn man mehr über Geschichte, Traditionen und Bräuche lernen möchte. Eigentlich ein Wunder, dass diese Region erst langsam die Aufmerksamkeit bekommt, die sie eigentlich schon längst verdient hätte, denn hier gibt es unzählige Schmuckstücke zu entdecken. Im Isaan pflegen die Thai ihre uralten Bräuche noch mit einer Inbrunst und Natürlichkeit, die in von Touristen überlaufenen Attraktionen oftmals verloren gegangen sind - und sie freuen sich über die "Farangs" (Ausländer), die in ihre Dörfer kommen und heißen sie warmherzig willkommen.

Viele der Bewohner des Isaan stammen von den Laoten ab - und dementsprechend sind auch die Kultur und Traditionen tief von dem Nachbarstaat Laos geprägt, sei es kulinarisch oder auch architektonisch. Dort, wo früher Khmer-Tempel standen, sind heute Wats im laotischen Stil, die im Gegensatz zu den thailändischen Wats zwar schlichter gehalten, aber nicht minder schön sind. Die wohl bekannteste Tempelanlage ist Phrasat Khao Phra Viharn, die Felsenburg, die zwar auf kambodschanischem Grund und Boden liegt, aufgrund der steil abfallenden Berge allerdings nur von Thailand aus betreten werden kann.

Auch Phanom Rung, eine alte Khmer-Tempelanlage in Buri Ram für die Gottheit Shiva, ist eine kulturhistorische Sehenswürdigkeit, die Sie sich bei einem Ausflug in den Isaan auf keinen Fall entgehen lassen sollten - nicht umsonst wird es auch das Angkor Wat Thailands genannt.

Kulturreise in den Isaan
Thailand neu entdecken: Kulturreise in den Isaan.

Doch der Isaan hat noch viel ältere Mysterien in petto: überall über die Ebenen verstreut finden sich Höhlenmalereien und Artefakte, die noch aus der Bronzezeit stammen - und zum Teil sogar älter sein sollen, als ähnliche Fundstücke aus Mesopotamien. Auch die Tongefäße aus dem Ort Ban Chiang, die mit über 5000 Jahren als die wohl ersten ihrer Art zählen - und mit dem charakteristischen Fingerabdruck gezeichnet sind - gelten als beeindruckendes Zeugnis der Jahrhunderte alten Geschichte des Isaan.


Auch die Seidenwebereien des Isaan gelten als die edelsten und feinsten im ganzen Land - die Seide, die hier hergestellt wird, findet ihren Weg in die ganze Welt.

So tief, wie die Geschichte und Kultur im Isaan verankert ist, verwundert es kaum, dass die Bewohner dieser Region ihre alten Bräuche achten und hochleben lassen. Die Feste der Region sind legendär - und am bekanntesten ist wohl das "Bun Bungfai" Fest, welches zwar überall gefeiert wird, im Ort Yasothon aber definitiv seinen Höhepunkt findet. Die eindrucksvollen Feuerwerksraketen, die in den Himmel geschossen werden, sind garantiert unvergesslich. Auch die legendären Naga-Feuerbälle auf dem Mae Nam Kong, glühende Feuerkugeln, die zum Ende der Regenzeit zum Sonnenuntergang auf dem Fluss tanzen (und mittlerweile als Gasformationen entschlüsselt wurden), kann man im Isaan bestaunen.

Tauchen Sie ein in Thailands Geschichte

Mit uns können Sie Ihre Reise durch Thailand und seine kulturellen Schätze genau planen und Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen anpassen - und stellen so sicher, dass Sie keines der kleinen Wunder verpassen, die Thailand für Sie bereithält. Vom geschichtsträchtigen Norden über den Isaan im Nordosten bis hin nach Zentralthailand oder zu den einzigartigen Tempeln im Süden - lernen Sie das Thailand kennen, das abseits vom Tourismus noch die uralten Sitten und Bräuche pflegt und lassen Sie sich in den Bann der Geschichte ziehen! Ob als Rundreise oder als gezielte Ausflüge, mit uns können Sie Ihre Tour durch Thailand perfekt organisieren und sich voll und ganz auf die aufregende Geschichte dieses Landes konzentrieren.

Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns individuell und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Inselurlaub. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen inkl. Badeurlaub

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden Thailands

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gern was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für den Thailand Urlaub 2016 und 2017. KEINE Werbeangebote!

Anzeige