Pattaya

Die Partymetropole Thailands

Pattaya
Pattaya

Die Stadt Pattaya liegt an der Ostküste Zentralthailands, knappe 160 km von der Hauptstadt Bangkok entfernt und befindet sich in der Provinz Chon Buri. Pattaya bietet vor allem eines: Unterhaltung. Nirgendwo sonst reihen sich Clubs, Bars, Restaurants und allerlei Abwechslung so dicht aneinander wie in der Partyhochburg Thailands. Wenn Sie auf der Suche nach Abenteuer, Vielfalt und Spaß sind, dann ist Pattaya genau die richtige Destination für einen Urlaub in Thailand. (Ebenfalls bietet Pattayas Umgebung für Golfspieler wunderschöne Golfplätze & Golfhotels.)

Die Stadt entlang des Strandes

Pattaya erstreckt sich über 15 Kilometer ans Wasser geschmiegt - und am und ums Wasser findet hier auch das meiste Leben statt. An der Uferpromenade in der ersten Reihe finden sich nicht nur unzählige Kneipen und laute Bars, sondern auch luxuriöse Hotels und Wassersportmöglichkeiten. Die Strände von Pattaya sind allerdings relativ überfüllt, und das typische "Postkartenpanorama" werden Sie hier nicht mehr finden können - allerdings gibt es sie, die Traumstrände, auch in der Umgebung von Pattaya. Wie zum Beispiel die nahegelegenen Inseln Koh Samet oder Koh Chang, die Ihnen etwas abseits vom Trubel Pattayas Ruhe, Erholung und wundervolle Strandlandschaften bieten können. 

Die angesagtesten Beaches in Pattaya

Nach dem ersten Touristenboom der Region Pattaya und dem damit verbundenen Anstieg von Motorbooten und Jetskis im Meer, hat die Wasserqualität vor Pattaya arg gelitten. Doch dank der Bemühungen der Verwaltung und durch den Bau von neuen Kläranlagen konnte eine starke Verbesserung einsetzen. Auch wenn man in Pattaya mehr an Mittelmeerküsten als an tropische Paradiese erinnert wird, gibt es auch hier Strände, die bei Ihnen einen bleibenden Eindruck hinterlassen werden: 

Pattaya Beach
Pattaya Beach
  • Pattaya City Beach: Der Beach direkt vor der Stadt ist vielleicht nicht der traumhafteste, aber trotzdem bekommen Sie hier allerhand geboten. Vor allem Wassersportaktivitäten wie Paragliding oder eine Tour mit einem der Boote machen den Pattaya Citiy Beach perfekt für eine kleine Abkühlung.
  • Jomtien Beach: der Strand ist zwar ähnlich überfüllt wie der Pattaya Beach, allerdings finden sich hier auf dem nördlichen Abschnitt noch etwas Ruhe und schöne Schwimmmöglichkeiten.
  • Koh Lan: Die kleine Insel liegt in Sichtweite zu Pattaya - und hier erwarten Sie die gewünschten langen, weißen Sandstrände und kristallklares Wasser. Koh Lan ist auch perfekt geeignet zum Tauchen.
  • Koh Samet: Außerhalb des Wochenendes (dann wird die Insel auch zum Ausflugsziel für Einheimische) können Sie hier ein wenig die Seele baumeln lassen und mit ein bisschen Glück sogar einen Beach ganz für sich alleine finden. 

Pattayas Ruf als Partymeile (bekannt als Walking Street)

Pattaya Walking Street
Walking Street in Pattaya

Aufgrund der hohen Dichte an Bars und Clubs - und den etwas spezielleren Etablissements - genießt Pattaya einen etwas zweifelhaften Ruf. Hier steht vorrangig die Unterhaltung und verlockende Angebote im Vordergrund. Die Vergnügungsviertel von Pattaya sind dafür bekannt, dass es hier auch schon mal etwas rauer zugehen kann und gerade die Kleinkriminalität stellte lange ein Problem dar. Aber dank der Bemühungen der Stadt und der Polizei ist die Kriminalitätsrate in den letzten Jahren wieder rückläufig. Sie sollten allerdings trotzdem immer ein wachsames Auge auf Ihre Habseligkeiten haben - denn hier gibt es sogar diebische Äffchen, die Ihnen blitzschnell die neue Kamera oder die Handtasche stibitzen könnten.

 

Pattaya eignet sich nur bedingt für den geruhsamen Urlaub mit der ganzen Familie - hier ist Aktivität angesagt. Ob tagsüber mit den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten wie Jetski, Wasserski oder den beliebten "Banana Boats" oder abends mit den zahlreichen Vergnügungsmöglichkeiten - faulenzen ist hier nicht wirklich angesagt und Pattaya eignet sich mehr für einen Männerurlaub.

Mehr dazu: Pattaya - Besuchermagnet und Sündenpfuhl Thailands

Pattaya - das muss man gesehen haben!

Neben den Stränden, Bars und Vergnügungsmöglichkeiten verstecken sich in und um Pattaya einige Attraktionen, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte: Seilfahrten durch den Dschungel, eine über 100 Meter hohe Buddha-Felszeichnung oder ein originelles Museum mit unglaublichen optischen Täuschungen.

 

Der Khao Chi Chan – auch besser bekannt als Buddha Mountain –ist ein 109 m hohes, gemeißeltes und vergoldetes Buddha-Bildnis, welches zum 50-jährigen Thronjubiläum König Bhumibolsim Jahr 1996 geschaffen wurde. Schon von Weitem aus kann man die riesige, strahlende Gravur sehen, die per Laser in den Berg gebrannt und später mit goldener Farbe nachgezogen wurde.

Buddha Mountain liegt in der Nähe von Na Jomtien und gleich in der Nähe findet sich eine Elefantenschule und einige sehr gute (und günstige) Restaurants, von denen man die Aussicht förmlich aufsaugen kann.

Buddha Mountain Khao Chi Chan
Buddha Mountain Khao Chi Chan

Das „Heiligtum der Wahrheit“ ist ein Tempel, der etwa 6 km außerhalb vom Zentrum Pattayas liegt und komplett aus Holz gefertigt wurde. Mit seiner beeindruckenden Architektur, die an kambodschanische Tempel wie Angkor Wat erinnert, haben sich die Planer einiges aufgebürdet: Da das verwendete Holz in keinerlei Form chemisch behandelt wird und ständig der salzigen Meeresluft ausgesetzt ist, muss es kontinuierlich nachgebessert werden. Der Tempel ist also seit über 30 Jahren immer in Bearbeitung – was man auch als Sinnbild für das ewige Schaffen deuten kann. Der Tempel ist sowohl innen als auch außen mit zahlreichen Bildnissen sowohl aus der buddhistischen Religion wie auch aus dem Hinduistischen verziert.

Wer möchte, kann sich mit einer Kutsche um den über 100 m breiten und 100 m hohen Tempel fahren lassen, um ihn aus jedem Blickwinkel zu genießen.

 

In Chonburi, im Chompoo Nationalpark hat man die Möglichkeit, ein Erlebnis der besonderen Art ausprobieren: eine Seilbahn, die sich über verschiedene Plattformen auf einer Strecke von über 3 km über und mitten durch den Dschungel schlängelt. Der „Flight of the Gibbon“ - Flug des Gibbon – führt durch das Gebiet des Khao Kaew Safari Wildtiergeheges, wo man die namensgebenden Äffchen, aber auch Elefanten und sogar Rhinozerosse entdecken kann. Ein Guide weist dabei auf die tierischen Bewohner hin – Adrenalin und einzigartige Begegnungen garantiert.

 

Wer seine Fotokamera mit nach Thailand gebracht hat, sollte seinen Aufenthalt in Pattaya auf jeden Fall für einen Besuch im „Art in Paradise“ Museum nutzen. Dieses ausgefallene 3D Museum stellt alles auf den Kopf, was man von Kunst erwartet: Hier haben Künstler Werke geschaffen, die so realistisch aussehen, dass man glauben könnte, der riesige Elefant kommt gleich aus dem Bild gestampft und der weiße Hai greift jeden Augenblick an.

Anders als in vielen anderen Museen ist Fotografieren hier nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Eine der Intentionen der Schaffer dieses Museums ist die, Menschen dazu zu bringen, ihre Kreativität neu zu entdecken und sich von den außergewöhnlichen Bildern inspirieren zu lassen.

Und wer auf den Geschmack gekommen ist, kann sich in dem kleinen Shop Farben und Leinwände kaufen, um kurz danach selbst einmal Hand anzulegen!

Anreise

  • Mit dem Auto: Mit einem Mietwagen oder Privattransfer dauert die Fahrt von Bangkok nach Pattaya ca. 1,5 Std.
  • Mit dem Bus: Die klimatisierten Busse nach Pattaya fahren täglich zwischen 05:00 und 23:00 Uhr ab Bangkok (Busbahnhof Eastern Bus Terminal).
  • Mit dem Zug: Die Bahn zur Anreise nach Pattaya ist ebenso sehr gut machbar. Alle Züge fahren ab Bangkok (Hua Lamphong) und brauchen ca. 4,5 Std.
  • Mit dem Flugzeug: Der noch unbekannte Flughafen in Sattahip lässt sich bequem ab Koh Samui anfliegen.
Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns individuell und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Inselurlaub. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen inkl. Badeurlaub

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden Thailands

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gern was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für den Thailand Urlaub 2016 und 2017. KEINE Werbeangebote!

Anzeige