Lopburi

Stadt der Affen

Mit seinen nur rund 20.000 Einwohnern würde man Lopburi es nicht zutrauen, aber tatsächlich ist die Stadt in der Zentralregion Thailands Regierungssitz oder Sommersitz diverser Regenten der thailändischen Geschichte gewesen. Davon zeugen zahlreiche Tempelruinen der Stadt, die inzwischen vor allem für die Hunderten von Affen, die auf den Straßen Ihr Unwesen treiben, bekannt ist. Das Spektakel der Javaneraffen, die von Telefonmästen hängen und sich auf den Ruinen des Prang Sam Yod rekeln, ist für viele Touristen einen Abstecher wert.

Lopburi - die Affenstadt in Thailand
Lopburi - die Affenstadt in Thailand

Die beste Reisezeit ist, wie fast überall in Thailand, von Anfang November bis Anfang April, wenn die Temperaturen auf bis zu 37°C ansteigen und es vergleichsweise trocken ist. In der ländlichen Region können Sie einmal die Ruhe fernab von Bangkoks belebten Straßen genießen.

Auf den Spuren der Geschichte

Viele Touristen kommen auf Ihrem Weg durch Thailand auf einen kurzen Sprung nach Lopburi, um die Javaneraffen, oder Langschwanzmakaken, zu beobachten. Dabei hat auch die lange Geschichte der Stadt, die bereits im siebten Jahrhundert ein wirtschaftliches Zentrum der Mon war, ihre Reize. Lopburi, in der deutschen Übersetzung "Stadt des Lava", ist dem Sohne der indischen Gottheiten Rama und Sita gewidmet. Bei seiner Gründung hieß es deshalb auch Lava-puri. Zusammen mit seinem Zwilling Kusha wurde Lava in den Wäldern großgezogen. Nebeneinander ergeben Ihre Namen "Geschnittenes (Lava) Gras (Kusha)". Möglicherweise ist die ertragreiche Landwirtschaft der Region ein Grund für die Namensgebung.

 

Die Einflüsse der Khmer-Kultur als auch des Königs Narai sind noch deutlich an den verschiedentlich gestalteten Buddha-Statuen und Bauten zu erkennen. Besonders der Prang Sam Yod zeugt von den verschiedenen Phasen, da er in den jeweiligen Epochen immer wieder ausgebaut wurde. Im Phra Narai Ratcha Niwet, dem Palast König Narais ist heute das Museum Lopburis angesiedelt. Werfen Sie einen Blick in das Schlafgemach des innovativen Königs, welcher bereits im 17. Jahrhundert auf internationale Designer setzte. Oder lernen Sie mehr über das antike Kunsthandwerk der Region.

So ein Affentheater

Eigentlich ist Lopburi, bis auf seine frechen, behaarten Bewohner, ein ruhiges Örtchen, das ab und an von Touristen besucht wird. Aber Ende November strömen die Menschen von nah und fern zum Monkey Buffet Festival in Lopburi  (Affen Fest), welches eine fast dreißigjährige Tradition hat. Dann danken die Bewohner der Stadt den Affen für den Reichtum des Tourismus, den Sie Ihnen beschert haben. Drei imposante Fruchtbuffets werden in der Stadt aufgebaut und den Makaken als Opfergabe dargebracht. Eines sollten Sie jedoch beachten: Versuchen Sie nicht, die Affen außerhalb öffentlicher Futterplätze zu verköstigen. Die Einwohner werden es Ihnen nicht danken und sie sind womöglich Ihren Rucksack und andere Kleinteile los. Die Affen haben keine Scheu vor Menschen.

Natur erleben und thailändisch schlemmen

Nun aber mal die Affen beiseite. Sollten sie vorhaben, länger als einen Nachmittag in Lopburi zu verbringen, bietet das Städtchen durchaus noch andere Aktivitäten als die Affenschau. Wenn Sie Ihren Blick nach Norden wenden, erkenne Sie die drei Spitzen des Khao Wong Phra Chan Berges, der zum Wandern und Klettern einlädt. Innerhalb der Stadt finden sie zum Verschnaufen einige Bars und Restaurants, die sowohl thailändische als auch internationale Küche anbieten. Besonders die Straßenstände in der Altstadt bieten Traditionelles zum kleinen Preis. Diese Erfahrung sollten Sie sich als Thailandreisende nicht entgehen lassen.

Anreise

  • Mit dem Bus: Eine Busverbindung gibt es derzeit nicht, aber Minibusse mit Air Condition fahren für rund 120 Baht (EUR 3) in 2 Stunden von Bangkok am Victory Monument oder der Mo Chit Station nach Lopburi.
  • Mit der Bahn: Vom Bahnhof Hualamphong in Bangkok erreichen Sie Lopburi bequem in 3 Stunden mit der Bahn. Vorheriger Ticketkauf (bis zu 60 Tage) wird angeraten, wenn Feiertage anstehen, da die Bahn ein beliebtes Reisemittel und dann schnell ausgebucht ist.
  • Rundreisen & Touren: Lassen Sie sich durch unsere Reiserouten inspirieren. Erkunden Sie das Land!
Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns individuell und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Inselurlaub. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen inkl. Badeurlaub

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden Thailands

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gern was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für den Thailand Urlaub 2016 und 2017. KEINE Werbeangebote!

Anzeige