Phayao

Unentdeckte Perle des Nordens

Phayao im Norden Thailands
Von Bergen umsäumt - Phayao

Das beschauliche Städtchen Phayao liegt ziemlich weit im Norden Thailands, zwischen Lampang und Chiang Rai. Die Entfernung zur Hauptstadt Bangkok beträgt 608 km. 

Phayao liegt eingebettet zwischen Berge und Täler und verfügt über eine abwechslungsreiche und vor allem größtenteils unberührte Natur. Von hier aus kann man zu aufregenden Trekkingtouren aufbrechen oder die zahlreichen Tempel besuchen - einer davon liegt halb versunken mitten im See! 

In Phayao leben rund 19.000 Einwohner und es existiert noch relativ wenig touristische Infrastruktur. Rund um die Bushaltestelle gibt es allerdings zahlreiche kleine Restaurants, Foodcarts und Hotels. Die Ansprüche sind einfach, aber meist sauber und ordentlich. Hier kommen hauptsächlich Rucksacktouristen und Individualreisende durch - man sollte also keinen großen Luxus oder ein aufregendes Nightlife erwarten. 

Phayao in der Geschichte

Tänzerin in Phayao
Tänzerin in Phayao

Phayao wurde im Jahr 1096 als winziges, aber eigenständiges Königreich gegründet. Im 13. Jahrhundert hatte es immerhin so sehr an Bedeutung gewonnen, dass es eine Partnerschaft und freundschaftliche Beziehungen zu Lan Na und sogar Sukhothai pflegte. 

 

Allerdings dauerte die Partnerschaft nicht allzu lang und als ein neuer König in Lan Na gekrönt wurde, "pfiff" er auf die gewachsene Freundschaft und gemeindete Phayao einfach in Lan Na ein. Während der Herrschaft der Burmesen in Lan Na verfiel Phayao, da die meisten Einwohner nun die Stadt verließen. Erst 1897, als Phayao Teil der Provinz Chiang Rai wurde, konnte die Stadt wieder einen kleinen Boom erleben. Im Jahr 1977 erlangte Phayao erneut seine Unabhängigkeit und wurde zu einer eigenen Provinz Thailands ernannt. 


Sehenswürdigkeiten in und um Phayao

Phayao See
Phayao See
  • Der Phayao See ist wahrscheinlich die größte Attraktion, vor allem für Naturliebhaber. Rund um den See kann man über 40 verschiedene Vogelarten und zahlreiche kleinere (und größere) Säugetiere beobachten. Der See ist durchschnittlich nur rund 1,7 Meter tief, aber sehr reich an Fischen. Wem es zu langweilig ist, nur den Fischern bei ihrem Tagwerk zuzusehen, hat die Möglichkeit, sich am Steg eine eigene Fischerausrüstung auszuleihen und selbst sein Glück zu probieren. Rund um den See hat man die Möglichkeit zu Fahrradtouren oder Picknicks direkt am Wasser. 
  • Mitten im See liegt der Wat Tilok Aram oder auch der "versunkene Tempel". Bis letztes Jahr konnte man hier sogar Scuba-Tauchen, aber das ist laut Aussagen von den Bewohnern nicht mehr möglich.
  • In der Phayao Cultural Exhibition Hall besteht die Option, dass man einiges zur Geschichte und Natur der Gegend lernen kann. Hier sind zum Beispiel Steininschriften oder altertümliche Geschirrreste ausgestellt und man erfährt allerlei zu der Rolle der Elefanten in dieser Region. Das Museum gilt als eines der am schönsten hergerichteten Museen im Norden Thailands. Der Eintritt beträgt 40 Baht. 
  • Wat Sri Khom Kam liegt direkt am See neben dem Museum und ist wohl der schönste Tempel beheimatet. Dieses Aussage basiert primär auf der rund 17 Meter großen vergoldeten Buddhastatue, die früher zwar unter freiem Himmel am See stand, heute aber von einem Viharn geschützt wird. Jährlich im Mai findet hier ein Tempelfest statt, das Besucher aus allen Himmelsrichtungen anzieht. 
  • Doi Bussarakham: Rund 15 Kilometer außerhalb der Stadt liegt diese Tempelanlage am Rand eines Nationalparks. Hier finden sich verschiedene Schreine, Monumente und Tempel, von denen Wat Analyo der Bekannteste ist. 

Wie kommt man hin?

Da Phayao noch nicht von Touristen geflutet wurde, muss man sich auf jeden Fall selbst um seine Anreise kümmern. Empfehlen können wir hier den Green Bus.
Von der Bushaltestelle in Phayao fahren tagsüber im Stundentakt (nie vergessen, das sind in Thailand ungefähre Angaben!) Busse nach Chiang Rai (Entfernung 80 km / Fahrtzeit ca. 1,5 Stunden) und nach Lampang (Entfernung 108 km / Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden). Verbindungen nach Chiang Mai (Entfernung 104 km / Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden) fahren nicht ganz so häufig, aber immer auch noch mehrmals am Tag. 

Busse in die Hauptstadt Bangkok fahren zumeist entweder in den frühen Morgenstunden ab oder aber abends gegen 19.30 Uhr. 


Bitte bedenken: Innerhalb Phayaos kann man entweder auf Motorrad- oder Tuk Tuk-Taxen zurückgreifen oder für Touren rund um den See Fahrräder ausleihen.

Eingebettet zwischen Bergketten
Phu Chi Fa - höchste Berg in der Provinz Chiang Rai, mit Bick auf Phayao und Laos!
Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns individuell und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Inselurlaub. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen inkl. Badeurlaub

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden Thailands

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gern was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für den Thailand Urlaub 2016 und 2017. KEINE Werbeangebote!

Anzeige