Sakon Nakhon

Die "Stadt der Städte"

Auf einer flachen Ebene am Nong Han (Nong Lahan), einem großen Binnensee, ist die Provinz Sakon Nakhon eine der wenigen Gegenden des Nordostens, die nicht über Wassermangel klagen muss. Das Provinzhauptstädtchen gleichen Namens hat einige Hotels und ist daher als Ausgangspunkt für Erkundungen der Umgebung gut geeignet. Obwohl hier einige Khmer-Tempelruinen zu finden sind, befindet man sich hier eigentlich in touristischem Niemandsland, welches man auf eigene Faust entdecken muss.

That Phanom
That Phanom

Nicht weit entfernt liegt die größte Provinzhauptstadt Nakhon Phanom, der Sitz von Phrathat Phanom, einem Heiligtum mit riesigem Chedi, dessen älteste Teile aus dem 9. Jahundert stammen. Hier finden im Oktober berühmte Bootsrennen statt. Am Flussufer des Mekong kann mann bis auf die andere, laotische Seite sehen. Hier setzen mehr als 25 000 Vietnam-Flüchtige über, die sich anschließend in inzwischen zu einem Wohlstand gebracht haben. Auch in Nakhon Phanom gibt es einige Hotels, in denen man übernachten kann.

Die Geschichte der Region

Die heutige Provinz Sakon Nakhon war schon vor über dreitausend Jahren besiedelt, wie archäologische Funde bewiesen haben. Doch das ursprüngliche Städtchen Nongharn, wo sich auch die heutige Provinzhauptstadt befindet, wurde im 11. Jahrhundert von den Khmern erbaut, die zu dieser Zeit hier herrschten. Nachdem Angkor gefallen war, gelang Nongharn unter die Herrschaft des laotischen Königreichs Lan Xang und wurde in Muang chiang Mai Nongharn umbenannt. Erst als die Siamesen wieder an die Macht kamen, gelang das Städtchen 1830 unter Rama III zu seinem heutigen Namen. 

Sehenswürdigkeiten rundum Sakhon Nakhon

Die Provinz Sakon Nakhon ist ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen wie den Laoten, Khmern und Thai – und das spiegelt sich auch in den touristischen Sehenswürdigkeiten wieder. Ein schönes Beispiel dafür ist Phra That Phu Pek, ein alter Khmer-Temmpel aus dem 16. Oder 17. Jahrhundert.

Die Tempelanlage liegt knapp 40 km nordöstlich Sakon Nakhons im Phu Phan Nationalpark (der sich übrigens ebenfalls für einen ausgiebigen Ausflug anbietet.

Um zum Tempel zu gelangen, muss man 491 Stufen erklimmen und wird dafür mit einem besonders beeindruckenden Exempel der alten Khmer-Architektur belohnt. Und doch ist sie besonders, denn sie verfügt nicht über das so typische Pagoden-Dach – was zu einigen Legenden geführt hat. Eine besagt, das eine Gruppe von Männern und Frauen einen Wettbewerb starteten, wer als erstes einen Tempel für ein Buddha-Relikt erbauen würde. Doch die Frauen legten die Männer rein und behaupteten, sie seien schon fertig. Die Männer glaubten ihnen und ließen die Werkzeuge fallen – und gaben den Frauen somit genug Zeit, ihren Tempel tatsächlich schneller fertigzustellen.

 

Im Nationalpark selbst kann man sehr ungestört auf die Spurensuche gehen: hier leben Affen und Rotwild, Wildkatzen und sogar ein paar Elefanten soll man hier entdecken können.

 

Der Nong Han See ist der größte Binnensee des Isaans und zieht zahlreiche Besucher an. Der See ist landschaftlich sehr reizvoll und lässt – gerade zu Sonnenauf- und Untergang – Fotografenherzen schneller schlagen. Am Ufer kann man mit einem der unzähligen Fischerboote auf eine Sightseeing-Tour gehen (Kosten ca. 400 Baht) und dabei auf „Paradise Island“ besuchen, welches von Mönchen gerne als Rückzugsort zum Meditieren genutzt wird. 

Thailand-Angebot buchen
Schreiben Sie uns
Thailandreisen buchen

Professionelle und persönliche Reiseberatung. Kein nebulöses Prospekt-Geschwätz, kein "Last Minute Billig Urlaub" aus der Schublade. Unsere Angebote erstellen wir akkurat nach Ihren Vorgaben und verknüpfen diese mit unserer langjährigen Erfahrung als Thailand-Spezialisten.

Sie erhalten von uns einen speziell für Sie ausgearbeiteten Reisevorschlag welchen wir solange an Ihre Ideen anpassen werden, bis es zu 100 % passt! Reisetermin, Reiseroute und Hotels genau nach Ihren Wünschen. 

Thailand Rundreisen sind bei uns individuell und mit besonderer Note. Sie genießen eine hohe Flexibilität während Ihrer Reise, durch einen privaten Fahrer und Tour-Guide.

Thailand günstig & intensiv

Angebot: 3-wöchige Rundreise ab/bis Bangkok mit abschließendem Inselurlaub. Und das ziemlich preiswert!

Thailand Reise 3 Wochen - Abenteuer im Norden und entspannen auf z.B. Koh Samui
3 Wochen in Thailand Rundreisen inkl. Badeurlaub

Nigelnagelneu im Sortiment

Eine luxuriöse Reise durch die Kultur des Nordens, mit einer abschließenden Portion Badeurlaub im Süden Thailands. 

Reise im Norden und Baden im Süden. Eine luxuriöse Thailandreise
Rundreise im Norden & Baden im Süden Thailands

Zur Rose des Nordens

Ab Bangkok quer durch Zentralthailand nach Chiang Mai und noch weiter hoch bis ins Goldene Dreieck. 

Von Bangkok nach Chiang Mai reisen
Unterwegs nach Chiang Mai. Start in Bangkok.

Lieber Inselhopping-Urlaub?

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Routen über Thailands schönsten Inseln. Wir erstellen Ihnen gern was eigenes.

Inselhopping-Urlaub
Inselhüpfen? Dann gibt´s hier attraktive Routen.

News und Austausch

Empfehlungen zu zahlreichen Destinationen. Persönliches Insiderwissen über Land & Leute.

Tipps für den Thailand Urlaub 2016 und 2017. KEINE Werbeangebote!

Anzeige